• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Großes Engagement in Vereinen

31.03.2017

Seit 60 Jahren Mitglied im Klootschießer- und Boßelverein (KBV) Bockhorn ist Manfred Brechmann. Für seine langjährige Vereinstreue wurde er bei der Jahreshauptversammlung des Vereins mit der diamantenen Ehrennadel und einer Urkunde ausgezeichnet. Bei der Versammlung im Hotel Hornbüssel, die gut besucht war, nahm der Vorsitzende des Kreisverbands Friesische Wehde, Helmut Tetz, die Ehrungen vor. Er überreichte außerdem die silberne Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft im Verband an Melanie Egden und Marco Fleckenstein. Mit der goldenen Ehrennadel nebst Urkunde wurden Peter Fleckenstein, Holger Ammermann und Ewald Spiekermann ausgezeichnet. Bei der Sitzung berichtete die Vorsitzende Claudia Wilken von vielen Aktivitäten neben dem Wettkampfbetrieb. Dazu gehörten die Freundschaftswettkämpfe gegen Ruttel und Specken, die Beteiligung am Osterfeuer, am Weihnachtsmarkt und am Frühjahrsputz, um nur einige zu nennen. In diesem Jahr gab es auch neue Trainingsanzüge. Die Spielwarte gaben ihre Berichte über die sportlichen Leistungen der Friesensportler ab.

Auch bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Neuenburg waren viele Mitglieder dabei, die der Vorsitzende Ralf Splitthoff herzlich begrüßte. Die Schriftführerin Hilke Stein verlas das Protokoll der letzten Sitzung und Kassenwart Bernhard Langerenken konnte eine ausgeglichene Kasse vorweisen. Anke Thaden wurde zur neuen Kassenprüferin gewählt. Nach den Berichten der Spartenleiter standen Neuwahlen des Vorstands auf dem Programm. Der gesamte Vorstand wurde ohne Gegenstimmen für die nächsten drei Jahre wiedergewählt. Außerdem übernimmt Detlef Osterthun die Verwaltung der Friesenscheune von Ralf Splitthoff, der diesen Posten abgibt. Von Günter Bohlen übernimmt Bernhard Langerenken die Verwaltung des Harms-Huus’, und Hilke Kmieciak übernimmt den Besuchsdienst bei Geburtstagen und Hochzeitstagen von Hilke Stein. Zum Schluss der Veranstaltung wurden noch einige Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im Heimatverein Neuenburg vom Vorsitzenden geehrt.

Einen Besuch hat die CDU Bockhorn dem Edeka-Logistikzentrum in Wiefelstede abgestattet. 25 Mitglieder des Gemeindeverbandes haben an der Fahrt teilgenommen. Heinz Thieben informierte die Teilnehmer der Betriebsbesichtigung und führte durch das Logistikunternehmen. Es ist das modernste seiner Art. Die angelieferte Ware wird vollautomatisch in die 20 Meter hohen Regale des Hochregallagers eingefahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Computer steuern den sicheren Ablauf und die Verteilung, damit die Waren pünktlich per Lastwagen in den Edeka-Märkten vor Ort eintreffen. Ob Grundnahrungsmittel wie Mehl und Zucker oder Spezialitäten aus der Region oder aus fernen Ländern: Im Lager Wiefelstede werden über 15 000 verschiedene Artikel gelagert.

Rund 600 Mitarbeiter gewähren den sicheren Betrieb des mit modernster Technik ausgerüsteten Lebenmittelgroßhandelslagers, aus dem annähernd 600 Lebensmitteleinzelhandelsgeschäfte im Raum Bremen/Weser-Ems beliefert werden. Bis zu 350 Lastwagen treffen täglich ein, um die Waren zu liefern, die auf mehr als 40 000 Quadratmeter Lagerfläche verteilt werden. „Wir waren von der großen logistischen Herausforderung beeindruckt“, stellte der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Thorsten Krettek im Anschluss fest. „Eine erstaunliche Leistung, was Unternehmen heute für die Kunden auf die Beine stellen.“

Der Vorsitzende der Reisegemeinschaft Friesische Wehde und umzu, Arno Renken, konnte bei der Jahreshauptversammlung 68 Mitglieder und fünf Gäste begrüßen. Die Entwicklung der Reisegemeinschaft ist beachtlich: Sie hat mittlerweile 106 Mitglieder. Die Revisoren Heike Ulbrich und Sonja Bädecker legten den Prüfungsbericht der ausgeglichenen Finanzen vor. Sonja Bädecker schied turnusmäßig aus. Als neue Revisoren wurden Waltraud Schulze und Helmut Gröne gewählt. Edmund Neumann legte sein Amt als Pressesprecher aus privaten Gründen nieder, dafür wurde von der Versammlung Klaus Duckhorn gewählt.

Bei den Reisen in diesem Jahr sind noch Restplätze frei. Auch die Planungen für die Reisen 2018 haben schon begonnen. Die letzte Reise der Gemeinschaft ging zum Theaterschiff nach Bremen. Bill Mockridge gestaltete den Abend unter dem Motto „Alles frisch“. Es ging um das Thema „Liebe – Leidenschaft – Lachen und Lernen ein Leben lang“. 54 Teilnehmer der Reisegemeinschaft waren dabei. „Alle Teilnehmer waren begeistert von dem Programm und es wurde viel gelacht. Auf der Heimfahrt wurde noch viel über dieses Thema diskutiert“, berichtet Arno Renken.

Ein weiteres Thema, mit dem sich die Reisegemeinschaft beschäftigt, ist Sicherheit. Der Verein will einen Defibrillator für die Reisen anschaffen. Spontan spendeten die Gäste der Hauptversammlung dafür 328 Euro.

Über eine „irreführende Kampagne“ der holländischen Internet-Versandapotheke „Doc Morris“ ärgert sich der Bundestagsabgeordnete Hans-Werner Kammer (CDU). „Um seine Profite zu steigern, missbraucht Doc Morris seine Kunden.“ Zu diesem harten Urteil kommt Hans-Werner Kammer, nachdem ihn jetzt Hunderte vorfrankierte Musterbriefe der holländischen Internet-Versandapotheke erreicht haben. Das Ganze sei eine bedenkliche Kampagne, so Kammer. „Doc Morris führt seine Kunden in die Irre, wenn es behauptet, das Gesundheitsministerium handle verbraucherfeindlich. Das Gegenteil ist der Fall.“ Der Entwurf des Gesundheitsministeriums, der vorsieht, den Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei zu verbieten, gewährleiste eine flächendeckende lokale Apothekenversorgung. Das stärke den ländlichen Raum.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.