• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Eishockey-Regionalliga: Sande kehrt schnell in Erfolgsspur zurück

25.02.2020

Hamburg /Sande Keine 48 Stunden nach der 5:7-Niederlage im Spitzenspiel bei den Harzer Falken (die NWZ berichtete) ist Eishockey-Regionalligist ECW Sande in der Meisterrunde schon wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. So setzten sich die Jadehaie am Sonntagabend klar mit 6:1 (0:1, 5:0, 1:0) beim Hamburger SV durch und bauten den zweiten Tabellenplatz aus. Eine Spielbilanz in Zahlen:

13 Feldspieler aufseiten der seit geraumer Zeit stark ersatzgeschwächten Hamburger standen 15 Feldspieler bei den Gästen gegenüber. Die Sander mussten unter anderem auf Ludwig Synowiec verzichten. Der Verteidiger hatte sich am Freitagabend im Gipfeltreffen bei den Falken in Braunlage eine Knieverletzung zugezogen. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

2:53 Minuten standen auf der Anzeigetafel in Stellingen, als Timo Lassen den Führungstreffer für die Rautenträger von der Elbe erzielte. Dagegen blieben Treffer der favorisierten Sander im ersten Durchgang Fehlanzeige. Das sollte sich im Mitteldrittel allerdings ändern, in dem Dmytro Demianiuk zunächst der verdiente Ausgleich zum 1:1 gelang (23.). „Wir haben auch schon im ersten Drittel ganz vernünftig gespielt und uns nicht beirren lassen“, analysierte ECW-Kapitän Nick Hurbanek: „Im zweiten Drittel ist dann der Knoten geplatzt.“

Statistik

Regionalliga, Meisterrunde

Hamburger SV - ECW Sande 1:6 (1:0, 0:5, 0:1)

Tore 1:0 Timo Lassen (3.), 1:1 Dmytro Demianiuk (23./Vorlage Janke), 1:2 Sergejs Piskunovs (30./Hurbanek, Jasjonis), 1:3 Viktors Jasjonis (33./Piskunovs), 1:4 Demianiuk (34./Maier, Hurbanek), 1:5 Demianiuk (35./Galwas), 1:6 Jasjonis (45./Piskunovs).

Strafminuten HSV 4 – Sande 4.

Nächste Spiele ECW Sande - Harzer Falken (Samstag, 19.30 Uhr, Eishalle Weserstraße), Salzgitter Icefighters - ECW Sande (Sonntag, 18 Uhr, Eissporthalle am Salzgittersee).

4 Treffer binnen sechs Minuten, so lautete die eindrucksvolle weitere Ausbeute der Jadehaie im zweiten Durchgang – gleichbedeutend mit der Vorentscheidung. Zunächst hatte Sergejs Piskunovs den 2:1-Führungstreffer markiert (30.), kurz darauf fielen drei weitere Tore der Jadehaie im Minutentakt: So stellten Viktors Jasjonis (33.) und Demianiuk mit einem Doppelpack (34., 35.) auf 5:1.

44:26 Minuten waren gespielt, als Sandes Jasjonis bereits den 6:1-Endstand herstellte. „Wir haben auch danach gut gespielt und wenig zugelassen“, bilanzierte Hurbanek. Zählbares sprang im Schlussdrittel jedoch nicht mehr heraus. Doch schaukelte Sande den fünften Sieg im sechsten Meisterrunden-Spiel souverän über die Zeit.

15 Punkte stehen für das Team von ECW-Coach Sergey Yashin in der Zwischenrunde zu Buche. Während die Harzer Falken (18) den Einzug in die Playoffs der besten vier Teams bereits sicher haben, benötigen die Jadehaie aus den letzten vier Spielen noch mindestens einen Sieg, um sich definitiv für die ganz heiße Saisonphase im Titelkampf zu qualifizieren.

41 Punkte stehen in der Liste der Topscorer der Meisterrunde der Regionalliga Nord für die beiden Führenden in dieser Wertung zu Buche: Vitalijs Hvorostinins (ECW Sande) und Martin Zahora (Salzgitter Icefighters). Während Hvorostinins bislang auf 15 Treffer und 26 Assists kommt, netzte Zahora in den vergangenen vier Wochen 20-mal und legte 21 Treffer der Icefighters auf.

19.30 Uhr lautet am kommenden Samstag die Anbully-Zeit, wenn der ECW Sande in der Neuauflage des Gipfeltreffens gegen die Harzer Falken die Revanche für die jüngste 5:7-Niederlage anpeilt. Am Sonntag (18 Uhr) folgt die Auswärtspartie beim Tabellendritten Icefighters in der Eishalle am Salzgittersee.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.