• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

RENNEN: Hankes Kiste rollt am weitesten

05.10.2009

BOCKHORN „Drei, zwei, eins – go.“ So zählt Moderator Karl-Heinz Hoffschnieder den Start jedes Piloten an, der beim Seifenkistenrennen in Bockhorn antritt. Scheinbar ohne Angst fahren die Kinder die 2,40 Meter hohe Rampe herunter und versuchen, möglichst viele Meter über die Lange Straße zu rollen. „Der Start ist aufregend“, meint Kjara (9), die erstmals am Seifenkistenrennen teilnimmt.

Gut 200 Meter schaffen an diesem Sonntag bei der zwölften Auflage die besten Jungen und Mädchen mit ihren selbstgebauten Vehikeln, die Namen wie „Ölwanne“, „Sticker“, „Skywalker“, “Ladykracher“, „Flitzi“ oder auch „Aligator“ tragen. Die Kinder, für die Helm und Handschuhe Pflicht sind, lassen sich auch von dem einen oder anderen Regenschauer nicht aufhalten. Dagegen hat sich so mancher Starter mit einem Regenanzug gewappnet. Viele Eltern betätigen sich vor dem Start im wahrsten Sinne des Wortes als Schirmherren.

19 Männer und eine Frau gehören zum Organisationsteam des Vereins für Handel, Handwerk und Gewerbe. Anlässlich des Seifenkistenrennens sind auch die Geschäfte in Bockhorn geöffnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nachdem die Seifenkisten zunächst im Qualifikationsrennen in die Klassen „normal“, „weit“ und „sehr weit“ eingeteilt werden, geht es im Rennen um Sieg und Platzierung. Die Sieger dürfen sich über Pokale freuen, die anderen Teilnehmer über von Firmen gespendeten Sachpreise.

Melina ist sieben Jahre alt und startet mit ihrer „Turbo-Ente“. Die Seifenkiste hat sie von ihrem Nachbarn übernommen, der inzwischen zu groß für dieses Vergnügen ist. Mit ihrem Opa geht Melina die Strecke ab. „Die Gullydeckel bremsen das Fahrzeug“ erklärt Dieter Wienken seiner Enkelin, die dieses Jahr schon in Berne und Augustfehn erfolgreich gestartet ist. Melina weiß, worauf es beim Fahren ankommt. „Möglichst gerade fahren und keine Schlenker machen“, erklärt sie. Doch ihr Opa sagt, was das Wichtigste beim Seifenkistenrennen ist: „Die Kinder sollen ihren Spaß haben.“

Mehr Bilder unter

NWZonline.de/fotos-Friesland

Ergebnisse des 12. Seifenkistenrennens

Die Seifenkisten wurden nach der Qualifikation eingeteilt:

Königsklasse „sehr weit“ ab 176 Meter: 1. Hanke Schlarmann (215 Meter/m), 2. Melina Löhmann (214 m), 3. Jaron Schmidt (213 m)

Klasse „weit“ bis 175 Meter: 1. Jule Bennje (212 m), 2. Neele Bennje (205 m), 3. Marcel Spechtels (204 m)

Klasse „normal“ bis 150 Meter: 1. Andre Neumann (172 m), 2. Katrina Romann (167 m), 3. Jar+on Schmidt (159 m)

Jüngste Teilnehmerin: Jule Bennje, 5 Jahre

Konstrukteursmeisterschaft: Jens Mühlbach

Hergen-Wölbern-Gedächtnis-Pokal für die wenigsten Meter: Tharon Skrzipczyk

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.