• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

GVO kontert Heidmühle aus

09.09.2019

Heidmühle Eine am Ende deutliche 1:5-Auswärtsniederlage hat Fußball-Bezirksligist Heidmühler FC beim favorisierten GVO Oldenburg kassiert. Zur Pause führten die Gastgeber bereits mit 2:0.

Die Voraussetzungen für den HFC waren alles andere als gut. Nachdem am frühen Sonntagmorgen drei Spieler kurzfristig abgesagt hatten, musste auch Tobias Münkewarf kurz vor Spielbeginn passen. Somit standen HFC-Trainer Daniel Oleksyn nur zwölf Spieler zur Verfügung. Doch auch das sollte sich ändern. Als Hassan Khodr nach einer halben Stunde verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, war die Ersatzbank leer. Zu allem Unglück verletzten sich bis zum Pausenpfiff zwei weitere Heidmühler, die aber die Zähne aufeinander bissen und bis zum Schlusspfiff durchhielten.

Im ersten Spielabschnitt machten es die Gäste den Oldenburgern zudem leicht mit dem Toreschießen. Sowohl dem 1:0 (11.) wie auch dem 2:0 (42.), jeweils durch Dennis Flechtner, waren individuelle Fehler vorausgegangen. „Nach zwei Balleroberungen haben wir das Leder zu schnell in der Vorwärtsbewegung verloren. Das hat Oldenburg ausgenutzt“, so Oleksyn.

Als die Platzherren im zweiten Spielabschnitt durch Tilko Trebesch auf 3:0 erhöhten (62.), schien die Partie gelaufen. Doch nur 60 Sekunden später gelang HFC-Stürmer Marvin-Hergen Ulfers das 1:3. Die Heidmühler witterten noch einmal Morgenluft und warfen jetzt alles nach vorne.

Die Gäste hatten die Rechnung allerdings ohne die Platzherren gemacht. Mit zwei blitzsauberen Konter-Toren durch Patrick Janzen (66.) und Maximilian Schmidt (78.) schraubte GVO das Ergebnis auf 5:1 hoch.

Die Heidmühler versuchten alles, doch an diesem Sonntag war in der Huntestadt nichts zu holen. „In der ersten Hälfte haben wir zwei blöde Gegentore kassiert. Nach der Pause waren wir personell nicht mehr in der Lage, dem Spiel noch einmal eine entscheidende Wende zu geben“, resümierte Oleksyn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.