• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Heidmühler FC startet mit Heimpleite ins neue Jahr

09.03.2020

Heidmühle Den Start aus der Winterpause hatten sich die Bezirksliga-Fußballer des Heidmühler FC natürlich ganz anders vorgestellt als es am Freitagabend im ersten Spiel des Jahres letztlich der Fall war. Schließlich musste sich der HFC auf heimischem Platz im Flutlichtspiel dem FC Rastede mit 1:4 (0:3) geschlagen geben und verpasste es damit klar, Aufbruchstimmung im Kampf um den Klassenerhalt zu entfachen.

Während die Gäste aus dem Ammerland nach zuvor jahresübergreifend neun sieglosen Spielen in Folge (fünf Niederlagen, vier Remis) erstmals wieder einen Dreier bejubeln konnten, dümpeln die Friesländer weiter auf dem elften Tabellenplatz – mit gerade einmal zwei Punkten Vorsprung vor der Abstiegszone.

In seiner Analyse bemängelte HFC-Coach Daniel Oleksyn vor allem die mangelhafte Zweikampfführung: „Als hätte uns irgendjemand den Stecker gezogen – dabei war ich mit der Vorbereitung eigentlich zufrieden.“ Auf der Gegenseite zeigte sich Rastedes Trainer Daniel Nolan erleichtert über das Ende der Negativserie: „Die Jungs haben das Spiel dominiert, einen verdienten Sieg eingefahren und mit diesem zudem eine große Portion Selbstvertrauen getankt.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Statistik

Bezirksliga

Heidmühler FC - FC Rastede 1:4 (0:3)

Heidmühler FC Maaß – Lücht, Titz, M.-G. Ulfers (46. F. Orru) - Brunet, Stresow, K. Siebert (46. Arnz), Horn, Jashari - Chrissochoidis, Patelt.

Tore 0:1 Julian Milz (9.), 0:2 Julian Milz (19.), 0:3 Malte Schwerdtfeger (20.), 0:4 Christopher Nickel (56.), 1:4 Joschua Titz (83.).

Nächste Spiele Frisia Wilhelmshaven - Heidmühler FC (Sonntag, 13.15 Uhr), Baris Delmenhorst - TuS Obenstrohe (Sonntag, 14 Uhr).

Insbesondere in der Anfangsphase war bei den Heidmühlern indes nur wenig zusammengelaufen. „Wir haben die ersten 20 Minuten komplett verpennt“, ärgerte sich Oleksyn. Hinzu kamen individuelle Patzer im Abwehrverbund der Platzherren. So konnte zunächst Rastedes Julian Milz per Doppelpack (9., 19.) und kurz darauf FC-Rückkehrer Malte Schwerdtfeger (20.) mit einem 3:0-Vorsprung bereits früh die Weichen auf Auswärtssieg stellen.

Zwar erwachten die Heidmühler aus ihrer Lethargie, verpassten es aber einzunetzen. Dabei hatte Winterpausen-Zugang Tom Horn zweimal den Anschlusstreffer auf dem Fuß, scheiterte aber jeweils freistehend an Gäste-Torwart Alexander Steinker.

Nach Wiederbeginn sorgte Rastedes Christopher Nickel mit dem 4:0 (56.) für die endgültige Vorentscheidung, obwohl die Heidmühler mehr vom Spiel hatten. So konnte ein Kopfball von Abwehrspieler Joschua Titz von den Gästen gerade noch auf der Linie geklärt werden, ehe Winterpausen-Zugang Ilias Chrissochoides nur den Pfosten traf.

Passend zum „gebrauchten Tag“ der Gastgeber, scheiterte Titz dann auch noch bei einem Elfmeter an Löwen-Keeper Steinker, der den Ball an den Pfosten lenkte. In der Schlussphase gelang Titz immerhin noch der Ehrentreffer zum 1:4 (83.). Oleksyn: „Es sagt schon einige aus, wenn unser zentraler Mann aus der Abwehr die meisten gefährlichen Aktionen im Angriff hat.“

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.