• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Heidmühle tritt bei GVO an

07.09.2019

Heidmühle Den Rückenwind aus dem befreienden 3:2-Heimsieg im Nachbarschaftsduell gegen Frisia Wilhelmshaven in der Vorwoche wollen die Bezirksliga-Fußballer des Heidmühler FC möglichst ins schwere Auswärtsspiel an diesem Sonntag (15 Uhr) beim hoch gehandelten und favorisierten GVO Oldenburg mitnehmen. Die Platzherren wiederum, die von HFC-Ex-Trainer Hans-Jürgen Immerthal gecoacht werden, haben am vergangenen Spieltag beim neuen Spitzenreiter SV Wilhelmshaven mit 1:2 ihre erste Saison-Niederlage hinnehmen müssen.

Als Kiebitz am Spielfeldrand hat sich auch HFC-Coach Daniel Oleksyn die umkämpfte Partie an der Jade angesehen. „GVO hat ein paar Spieler in seinen Reihen, auf die man achten sollte“, erklärt Oleksyn: „Wichtig ist, dass wir hinten grundsolide stehen.“

Der SVW hatte mit der taktischen Marschroute Erfolg, die GVOer sehr hoch anzulaufen und früh unter Druck zu setzen. „Das passt allerdings nicht so zu unserer Spielweise“, erklärt der HFC-Trainer mit Blick auf die Konteranfälligkeit seiner Mannen, die bereits 13 Gegentreffer hinnehmen mussten: „Mal schauen, ob uns in der taktischen Ausrichtung gegen GVO dennoch eine Überraschung gelingt.“

Während der Einsatz von Jakub Kurzawa (Zerrung) fraglich ist, fallen Serhat Tayan (Muskelfaserriss), Steffen Lücht (Flitterwochen), Marvin Ulfers (Bänderanriss) ebenso aus wie aus privaten Gründen Marco Maaß. Dafür rückt „Rückkehrer“ Steffen Lühr zwischen die Pfosten. Der Torwart, den es vor geraumer Zeit beruflich nach Bonn verschlagen hat, weilt seit drei Wochen im Urlaub und trainiert im Klosterpark mit.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.