• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Heidmühler FC unter Flutlicht aktiv

11.10.2019

Heidmühle Unter Flutlicht sind an diesem Freitagabend mal wieder die Bezirksliga-Fußballer des Heidmühler FC gefordert. Das Team von Coach Daniel Oleksyn empfängt um 20 Uhr den Tabellenvorletzten BW Bümmerstede auf dem Kunstrasenplatz im Klosterpark.

Für die Blau-Weißen aus Oldenburg stehen nach dem 3:4 gegen SV Wilhelmshaven nun acht Gegentreffer aus den letzten beiden Punktspielen zu Buche. „Dass Bümmerstede in der Tabelle so weit unten steht, ist für mich eine der größten Überraschungen der bisherigen Saison, zumal sich im Kader so viel ja nicht getan hat“, erläutert Oleksyn: „Wir wissen um die Qualität der Gäste, bei denen es nur eine Frage der Zeit ist, wann der Knoten platzt. Aber das soll natürlich erst nach Freitagabend der Fall sein!“

Zwar kehren bei den Heidmühlern Serhat Tayan und Giancarlo Orru wieder in den Kader zurück. Doch drohen Marco Maaß, Jakub Kurzawa (beide muskuläre Probleme) sowie Julien Stresow (Grippe) und Hassan Khodr (angeschlagen) auszufallen.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.