• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Junioren glänzen beim Heidmühler FC am Futsal-Ball

20.12.2017

Heidmühle Auf ein Wochenende voll spannender und fairer Fußball-Spiele blicken die Verantwortlichen des Heidmühler FC nach der 19. Auflage des Reifen-Kauffmann-Cups zurück. „Es war mal wieder ein voller Erfolg“, freute sich HFC-Jugendleiter Michael Ruf nach drei intensiven Turniertagen in der Sporthalle an der Beethovenstraße. Dort hatten Nachwuchskicker von nah und fern – darunter diverse Verbands- und Landesligisten – in drei Altersklassen ihr großes Können am Ball eindrucksvoll bewiesen.

„Besonders hat uns das Interesse am wieder ins Leben gerufenen A-Jugend-Feld gefreut, denn durch unsere Spielgemeinschaft mit Sande und Gödens haben wir wieder eine A-Jugend am Start“, berichtet Ruf. Das U-19-Turnier gewann Verbandsligist JFV Bremen. Die JSG Friesische Wehde kam über Rang acht nicht hinaus. Die JSG Sande/Gödens/Heidmühle wurde Fünfter.

Überhaupt war der Jugendleiter mit dem Abschneiden der Heidmühler Teams, die sich durchweg in ihren Feldern im Mittelfeld einsortieren konnten, zufrieden: „Das darf als starke Leistung in diesen hochwertigen Starterfeldern gewertet werden, denn nicht selten waren Teams aus höheren Ligen vertreten.“

In der Tat waren am Ende in allen drei Altersklassen die klassenhöchsten Teams auch unter den ersten Vier zu finden. Zwar wehrten sich die unterklassigen Teams nach Kräften. „Doch war die Schere zwischen den ersten Vier und dem Rest zu erkennen“, erläuterte Ruf. „Daher umso sportlicher, dass es außer wenigen Strafzeiten keine persönlichen Strafen zu verhängen gab. Selbst ein 13:0, wohlgemerkt in zehn Minuten Spielzeit, wurde sportlich genommen“, fügte er mit Blick auf die B-Junioren-Partie zwischen dem TSV Abbehausen und TSV Langeoog hinzu.

Die Insel-Kicker avancierten in Schortens ohnehin zum Publikumsliebling. Nach zwei hohen Auftaktniederlagen (0:13, 0:7) wurde im Anschluss bei den Spielen der Langeooger jede gelungene Aktion von den Zuschauerrängen bejubelt. „Das Ganze endete dann in einer riesengroßen Jubeltraube, als Langeoog im Spiel um Platz elf die JSG Wangerland mit 1:0 bezwang und viele Mannschaften das Spielfeld stürmten, um mit den Insulanern zu feiern“, freute sich Ruf: „Das war ein Turnier, welches die Spieler des TSV Langeoog so schnell nicht vergessen werden – und alles in allem wieder eine tolle Geschichte für Fußballer aus unserer Region.“

Turniersieger bei den B-Junioren wurde Verbandsligist JFV Bremen. Das HFC-Team, das in Leon Maiwald (9 Treffer) den besten Torschützen dieser Altersklasse stellte, wurde Sechster, die JSG Friesische Wehde Siebter. Bei den C-Junioren war der VfL Oldenburg I das Maß der Dinge. Der Heidmühler FC II wurde Sechster, der HFC I Zehnter.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.