• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Heidmühle feiert Erfolg im Derby

02.09.2019

Heidmühle Befreiungsschlag nach holprigem Saisonstart geglückt: Ausgerechnet im ebenso umkämpften wie packenden Derby gegen die favorisierte Elf von Frisia Wilhelmshaven haben die Bezirksliga-Fußballer des Heidmühler FC ihren zweiten Saisonsieg eingefahren. Das Team von HFC-Coach Daniel Oleksyn setzte sich im Flutlichtspiel im heimischen Klosterpark mit 3:2 (2:2) gegen die Gäste aus der Jadestadt durch.

„Das war eine super Teamleistung. Alle, auch die Einwechselspieler, haben ihren Job klasse gemacht“, freute sich Oleksyn und fügte mit Blick auf die nächsten schweren Aufgaben hinzu: „Der Sieg war in unserer aktuellen Situation sehr wichtig und stimmt uns zuversichtlich.“

Nach dem frühen, schön herausgespielten Heidmühler Führungstreffer von Keno Siebert (4. Minute) hatten die Frisianer zwar durch den agilen Zugang Patrick Degen (zuvor Atlas Delmenhorst) schnell per Kopfball ausgeglichen (7.), sich gegen tiefer stehende Gastgeber ein optisches Übergewicht erarbeitet und waren erneut durch Degen per Freistoß aus spitzem Winkel in Führung gegangen (27.). Doch setzte Wilhelmshavens Tim Rister einen an ihm selbst verursachten Foulelfmeter (Oleksyn: „Aus meiner Sicht war das kein Elfer, sondern ein Geschenk“) nur an den Pfosten.

„Das verpasste 1:3 hat uns natürlich in die Karten gespielt und war noch mal ein Weckruf“, analysierte Oleksyn. Als kurz vor der Pause der zuvor für den angeschlagenen Jakub Kurzawa eingewechselte Tobias Münkewarf mit einem platzierten Fernschuss aus 25 Metern auch noch zum 2:2 ausglich (43.), war die Partie wieder völlig offen.

„Die Jungs haben nach der Pause vor vielen Zuschauern alles reingehauen und wenig Großchancen zugelassen“, lobte Oleksyn. Den umjubelten Siegtreffer erzielte HFC-Torjäger Niklas Fasshauer (75.) mit einem Schuss durch die „Hosenträger“ des Frisia-Schlussmannes.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.