• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Leichtathletik: HFC-Talente holen sich vier Bezirksmeister-Titel

19.01.2019

Heidmühle Bei den Hallenmeisterschaften des Bezirks Weser-Ems im Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) waren die Aktiven des Heidmühler FC in voller Stärke vertreten. So traten bei den Titelkämpfen in Löningen fast 30 HFC-Starter in den verschiedenen Altersklassen an – viele davon noch dazu sehr erfolgreich: mit viermal Gold, fünfmal Silber und siebenmal Bronze.

Podestplätze bei den Jungen in der Altersklasse M 9 belegten Leonard Thomas und Tim Beier: Im 50-Meter-Sprint spurtete Thomas in einer Zeit von 8,80 Sekunden auf den zweiten Platz, Beier wurde in 9,20 Sek. Dritter. Im Weitsprung landete Thomas mit einer Weite von 3,15 Metern ganz vorn und sicherte sich damit den Bezirksmeister-Titel.

In der M 12 holte sich Timon Setzkorn gleich mehrere dritte Plätze: über 50 Meter in 8,10 Sek., über 50 Meter Hürden in 14,10 Sek. sowie im Hochsprung mit 1,20 Metern. Im Kugelstoßen wurde Lukas Bender mit einer Weite von 6,79 Metern unterdessen Bezirksmeister.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Altersklasse MJU 16 landete Lennart Hippen im Weitsprung mit einer Weite von 8,25 Metern auf dem dritten Rang. Hauke Hippen startete in der MJU 18 und belegte dort in 6,9 Sek. den zweiten Platz im 50-Meter-Sprint.

Simon Janßen konnte sich gleich über drei Podestplätze freuen: Er wurde mit übersprungenen 1,55 Metern Bezirksmeister im Hochsprung der MJU 18, Zweiter im Weitsprung mit 5,12 Metern und Dritter im Kugelstoß mit 9,68 Metern.

Merve Dörjes (W 8) sicherte sich die Bezirksmeisterschaft im 50-Meter-Sprint in 9,1 Sekunden. Im Weitsprung wurde sie mit 2,77 Metern Zweite. Jette Groh (W 12) belegte den zweiten Platz beim 50-Meter-Hürdenlauf (10,10 Sek.) sowie den Bronzerang in 7,8 Sek. über 50 Meter.

Die Staffel des Heidmühler FC in der WJU 14 rannte in der Besetzung Sölve Dörjes, Lea Bolinius, Jette Groh und Paula Greve in 1:33,60 Min. auf den fünften Platz.

Mit ihren gerade Mal fünf Jahren war die Heidmühlerin Mathilda Kirchhoff die Jüngste und startete bereits in der Altersklasse W 8. Weitere Teilnehmer des HFC waren Maximilia Bolinius (M 8), Lauri Janßen (M 9), Ake Dörjes (M 10), Hannoh Kirchhoff (M 11), Sophia Dirksen (W 9), Feemke Schönbohm (W 10), Soraia Pinta Barbosa (W 11), Lotta Groh (WJU 16), Jule Danielmeyer, Merit Block, Mariele Böhm und Aliena Bender (alle WJU 18). Das Heidmühler Trainerteam um Chefcoach Steffen Klaudius zeigte sich mit dem Abschneiden der Athleten sehr zufrieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.