• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Bezirksligisten haben dritte Pokal-Runde im Visier

07.08.2019

Heidmühle /Obenstrohe Englische Woche gleich zu Beginn der neuen Saison: Nach dem siegreichen ersten Spieltag in der Bezirksliga am vergangenen Wochenende sind die Fußballer des Heidmühler FC und TuS Obenstrohe am Mittwoch ein weiteres Mal gefordert – die zweite Runde des Bezirks-Pokals steht auf dem Programm.

Heidmühler FC - SV Wilhelmshaven (Mittwoch, 19 Uhr, Sportplatz Klosterpark). HFC gegen SV Wilhelmshaven – wenn der Bezirkspokal ausgetragen wird, dann darf dieses Duell nicht fehlen. Dreimal trafen die beiden Mannschaften in den vergangenen vier Jahren aufeinander. Die Bilanz: Zwei Siege für die Wilhelmshavener und einer für den HFC. Dieser stammt aus dem vergangenen Jahr. Auch damals standen sich beide Mannschaften in der zweiten Runde gegenüber, die Friesländer setzten sich mit 1:0 durch.

HFC-Coach Daniel Oleksyn hätte nichts dagegen, wenn sich der Sieg aus dem Vorjahr wiederholen würde. „Wir freuen uns riesig auf die Partie, schließlich ist es ein klassisches Derby“, sagt Oleksyn. Für ihn als Trainer würde die Arbeit vor einem solchen Spiel sogar etwas leichter sein, scherzt er dabei: „Motivieren muss ich meine Jungs ganz sicher nicht, bei einem solchen Spiel sind sie eh alle heiß.“

Trotzdem sind die Hausherren gewarnt: Wilhelmshaven ist wie Heidmühle mit einem Sieg in die Bezirksliga gestartet, Oleksyn verfolgte den 2:1-Erfolg des SV gegen Ofenerdiek als Zuschauer. „Gerade in der Offensive haben sie unheimliche Qualität“, sagt er. Besonders Hugo Magouhi, Neuzugang vom VfB Oldenburg, sei brandgefährlich. „Es wird wichtig sein, dass wir aus einer sicheren Defensive heraus unser Spiel aufbauen“, so Oleksyn.

Dem Heidmühler Trainer ist in der Partie aber nicht wichtig, mit allen Mitteln zu gewinnen – vielmehr gehe es darum, Abläufe und Automatismen zum Greifen zu bringen. „Das heißt aber nicht, dass wir das Spiel abschenken. Wir holen uns lieber über die Doppelbelastung Pokal und Liga die nötige Fitness, als eine zusätzliche Laufeinheit einzuschieben.“

VfL Bad Zwischenahn - TuS Obenstrohe (Mittwoch, 19.30 Uhr, (Sportplatz Rostrup). Eine halbe Stunde später wird am Elmendorfer Damm in Rostrup die Partie des TuS Obenstrohe angepfiffen. Die Mannschaft von Rainer Kocks und Marc Bury hatte in der ersten Pokal-Runde ein Freilos und geht am Mittwoch als Favorit in die Partie gegen den Kreisligisten.

„Wenn wir ehrlich sind, dürfte Bad Zwischenahn kein Maßstab für uns sein“, spricht Coach Rainer Kocks auf die ambitionierten Ziele in dieser Saison an. Der Auftaktsieg in der Bezirksliga gegen Hude am Sonntag sei dazu der erste Schritt gewesen – „auch wenn er am Ende etwas glücklich zustande gekommen ist“, so Kocks. „Es war nicht alles perfekt, aber wir wollen den Schwung jetzt mitnehmen.“

Zu sicher fühlen dürfen sich die Friesländer nicht. Die Hausherren haben zweimal in Folge den Kreispokal gewonnen und entpuppten sich bereits in der vergangenen Saison im Bezirkspokal als Pokal-Schreck. Kocks: „Ich erwarte einen Gegner, der nicht unbedingt mitspielen möchte, sondern sich hinten reinstellt, verteidigt und auf Konterchancen wartet.“

Nachdem das Ligaspiel der Obenstroher erst am Sonntag stattfand, kündigt Rainer Kocks bereits im Vorfeld einige Wechsel in der Startformation an. „Wir haben durch unseren breiten Kader die Möglichkeit, einigen Spielern ein wenig Ruhe zu gönnen“, sagt er. Andere könnten stattdessen nötige Spielpraxis sammeln. Das klare Ziel der Obenstroher bleibt aber, die dritte Pokalrunde zu erreichen.

Sönke Spille Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.