• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

KREISLIGA: Heidmühle wieder ganz oben

31.03.2008

FRIESLAND Auch wenn viele Begegnungen in der Kreisliga bei angenehmem Frühlingswetter stattfanden, zeigten die Plätze noch Spuren der letzten Wochen. Oftmals konnte der Rasen nicht gemäht und Löcher nicht ausgebessert werden. Zudem taten sich etliche Mannschaften auf dem tiefen Boden schwer.

TuS Obenstrohe II – SV Gödens 5:1. Einen hochverdienten Erfolg konnten die Aktiven des TuS Obenstrohe II vermelden. Gegen die nur in der ersten Halbzeit kontergefährlichen Gödenser brachte Dominik Vogt die Gastgeber in der 24. Minute in Führung. Zwar konnte Gödens in der 43. Minute durch Rockhoff ausgleichen, doch noch vor dem Pausenpfiff war es abermals Vogt, der den TuS erneut in Führung brachte. Im zweiten Spielabschnitt konnten sich die Platzherren schon früh über zwei weitere Treffer durch Vogt freuen. Danach schaltete der TuS einen Gang zurück. Erst in der Schlussphase erhöhten die Obenstroher noch einmal das Tempo, was durch den Treffer zum 5:1-Endstand durch Eilers belohnt wurde. Tore: 1:0 Vogt (24.), 1:1 Rockhoff (43.), 2:1 Vogt (45.), 3:1 Vogt 55.), 4:1 Vogt (59.), 5:1 Eilers (89.).

FSV JeverFC Zetel 1:0. Auf dem tiefen Rasen in Jever taten sich beide Mannschaften schwer. Neben dem tiefen Boden machte der ungemähte Rasen den Spielern zu schaffen. Dadurch entwickelte sich ein klassisches Kampfspiel. Im ersten Durchgang kamen die Gäste aus Zetel mit den Verhältnissen besser zurecht, ließen ihre Chancen jedoch ungenutzt. Auch im zweiten Spielabschnitt sorgte das schwere Geläuf dafür, dass etliche Bälle versprangen und schwer zu kontrollieren waren. In der 85. Minute erlöste Shabani dann die Gastgeber als er einen Freistoß unhaltbar in den Winkel platzierte. Diese 1:0-Führung reichte am Ende zum Sieg. Tor: 1:0 Shabani (85.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FC Nordenham II – Heidmühler FC II 0:3. Nach den eher schwachen Leistungen in den letzten Spielen zeigte der HFC Moral und setzte sich hochverdient in der Wesermarsch durch. Auch wenn die Gäste nach einer guten ersten halben Stunde etwas nachließen geriet der Sieg nie in Gefahr. Durch den Erfolg steht die Mannschaft von HFC-Coach Rik van Rijn nun wieder ganz oben in der Tabelle. Tore: 0:1 Tholen (15.), 0:2 Isigkeit (32.), 0:3 Hoffmann (87.).

STV VoslappFC Nordsee Hooksiel 1:6. Mit einem deutlichen Sieg verwiesen die „Nordsee-Kicker“ den STV in die Schranken. Die Friesländer unterstreichen damit ihren Anspruch auf einen Platz im oberen Mittelfeld. Für die Gastgeber aus Voslapp wird hingegen die Luft im Abstiegskampf dünner. Mit 14 Zählern liegen sie jetzt schon sechs Punkte hinter dem TV Neuenburg, der den ersten Nichtabstiegsplatz belegt. Hooksiel steht mit 34 Punkten auf dem komfortablen fünften Rang.

TV Neuenburg – Blau-Gelb Wilhelmshaven 0:0. Zum zweiten Mal in der laufenden Saison spielen die Neuenburger unentschieden. Normalerweise würde sich der TVN über jeden gewonnenen Punkt freuen, doch gegen den Tabellenletzten aus Wilhelmshaven ist ein torloses Remis eigentlich zu wenig. Die „Blau-Gelben“ verbuchten zwar schon ihre fünfte Punkteteilung, doch ein Sieg wollte den Jadestädtern in dieser Spielzeit noch nicht gelingen. Während bei Blau-Gelb wohl niemand mehr an den Klassenerhalt glaubt, werden die Neuenburger in den nächsten Spielen versuchen mehr Abstand zu den Abstiegsrängen zu erarbeiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.