• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Heidmühler A-Junioren sind weiter auf Erfolgskurs

29.03.2007

HEIDMüHLE HEIDMÜHLE/SR - Die A-Juniorenfußballer des Heidmühler FC sind weiterhin auf Meisterschaftskurs. Auch im 15. Meisterschaftsspiel waren die Schützlinge von Coach Sedat Kösker nicht zu stoppen. Beim VfB Uplengen gewann man mit 5:2 Toren.

A-Junioren: VfB Uplengen - Heidmühler FC 2:5. Von Beginn an sorgten kampfbetonte Zweikämpfe für Unruhe auf dem Spielfeld. In Führung ging der HFC durch Niklas Fasshauer in der 15. Minute, die Sebastian Leske wenig später zum 2:0 ausbaute. Die Defensive hatte HFC-Kapitän Dennis Spaamann fest im Griff, so konnten die recht gefährlichen Konter der Heimelf abgefangen werden. Ein sicherer Rückhalt war auch Keeper Simon Koick, der nach langer Verletzungspause wieder zwischen den Pfosten stand. Sirage Fakhro konnte auf Flanke von Edgar Utwich zum 3:0 erhöhen, ehe Uplengen noch vor dem Wechsel der Anschlusstreffer gelang. Nach der Halbzeit drehten die Gastgeber noch mal auf und setzten den HFC permanent unter Druck, scheiterten jedoch immer wieder an Torhüter Koick. Niklas Fasshauer sorgte dann mit seinem 4:1 für die Entscheidung. Uplengen gelang zwar noch ein weiterer Treffer, doch Ugur Süme konterte im Alleingang die gegnerische Abwehr aus

und stellte das 5:2-Endergebnis sicher.

B-Junioren: Heidmühler FC - SV Wilhelmshaven 4:4. Mit Chancen auf beiden Seiten begann die Partie, wenngleich der SVW in der ersten Halbzeit spielerisch mehr Anteile am Spiel hatte. Durch schnelle Konter und mit einer guten kämpferischen Leistung zeichnete sich die Heidmühler Mannschaft aus. Zur Halbzeit ging man mit einem 0:0 in die Kabine. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff gelang dem HFC der Führungstreffer. Dieser hielt genau zwei Minuten, ehe der SVW zum 1:1 ausglich. Nach dem 2:1 für den SVW ging noch mal ein Ruck durch die gesamte HFC-Elf und man hielt mit allem was ging dagegen. Der HFC ging zwei weitere Male in Führung, konnte diese aber nicht über die Zeit bringen. So endete die Partie mit 4:4. Bestnoten konnte man an keine der beiden Abwehrreihen vergeben. Tore: 1:0 Johannes Wielspütz (42.), 2:2 Ramadan Derisa (51.), 3:2 Sascha Abraham (54.), 4:3 Johannes Wielspütz (64.)

C-Junioren: SV Hage - Heidmühler FC 2:2. Der HFC holte einen nicht erwarteten Auswärtspunkt beim SV Hage. Bereits in der 5. Minute konnte der im zentralen Mittelfeld agierende Jan Busalski im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Kapitän Philip Müller sicher. Bis zur 28. Minute konnte diese Führung mit Geschick und ein bisschen Glück verteidigt werden. Dann führten innerhalb von drei Minuten zwei Eckstöße zur 2:1-Führung des SV Hage. Große Erleichterung zwei Minuten später beim HFC-Anhang, als der Hager Torwart einen von Andreas Ehrle flach und hart geschossenen Freistoß aus gut 20 m zum 2:2-Endstand unter sich passieren lassen musste.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.