• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Schwimmen: Heidmühler fischen 19-mal Edelmetall aus dem Becken

07.03.2012

HEIDMüHLE In Osnabrück wurden die Bezirksmeisterschaften sowie die Jahrgangs- und Mastersmeisterschaften 2012 im Bezirk Weser-Ems ausgetragen. Acht Schwimmer des Heidmühler FC hatten sich für die Titelkämpfe auf der 50-Meter-Bahn im Osnabrücker Nettebad qualifiziert. Neben Dana Schortmann, Jessica Weihrauch, Anna-Marie Ebert, Jasmin Weihrauch, Sören Nawratil und Colin Zeh, die den HFC-Nachwuchs vertraten, waren die Masters-Schwimmerinnen Beate Schortmann und Nina-Cathrin Schulze bei der zweitägigen Veranstaltung im Einsatz.

Insgesamt absolvierten die Heidmühler Aktiven 49 Starts und gewannen am Ende 19-mal Edelmetall. So sicherte sich Jessica Weihrauch den Bezirkstitel über 200 m Schmetterling im Jahrgang 1998. Weitere Platzierungen unter den besten Zehn folgten. Fünf Masterserfolge in der Altersklasse (AK) 45 erkämpfte sich Beate Schortmann über 50 m, 100 m, 200 m und 400 m Freistil sowie 50 m Schmetterling. Jeweils den zweiten Platz belegte Schortmann über 100 m Schmetterling und 200 m Lagen.

Mit der Silbermedaille über 400 m Freistil sowie Bronzeplätzen über 200 m Schmetterling, Rücken und Freistil war Anna-Marie Ebert im Jahrgang 1997 erfolgreich für die Heidmühler Farben unterwegs. Jasmin Weihrauch erkämpfte sich den Silberplatz über 400 m Freistil und zweimal Bronze – über 200 m Lagen und Schmetterling.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ebenfalls in die Liste der Medaillensammler reihte sich Colin Zeh ein. Erstmals auf der Bezirksebene im Jahrgang 1999 startend, sicherte er sich die Silbermedaille über 200 m Freistil. Mit zweiten Plätzen über 200 m Rücken und 400 m Freistil kehrte die in der AK 30 startende Mastersschwimmerin Nina-Cathrin Schulze nach Schortens zurück.

Ebenfalls erstmals bei einer Bezirksmeisterschaft am Start waren Dana Schortmann (Jg. 1999) und Sören Nawratil (1998). Beide verpassten in ihren starken Jahrgangsfeldern jedoch den Sprung aufs Treppchen. In der Gesamtstatistik landeten die Heidmühler Starter 41-mal unter den besten Zehn im Bezirk.

Die Staffelvertretung der Frauen verbesserte überdies dreimal die bisherigen Bestzeiten über 4 x 100 m Lagen und Freistil sowie 4 x 200 m Freistil erheblich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.