• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Flixbus landet im Graben – sieben Verletzte
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Unfall Auf A1 Bei Bramsche
Flixbus landet im Graben – sieben Verletzte

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Heidmühler siegen und erreichen Saisonziel

31.05.2010

FRIESLAND In der Fußball-Bezirksliga endete am Wochenende die Saison 2009/2010. Der Heidmühler FC und der TuS Obenstrohe verabschiedeten sich mit Siegen in die Sommerpause. Niederlagen mussten dagegen der BV Bockhorn und Rot-Weiß Sande einstecken.

Frisia Wilhelmshaven – TuS Obenstrohe 0:1. Mit einem mächtigen Schuss aus 20 Metern Entfernung in den Winkel des gegnerischen Tores entschied der Obenstroher Patrick Stelter bereits in der 8. Minute die Partie. Obenstrohes Trainer Hans-Jürgen Immerthal sprach von einem glücklichen Sieg seiner Mannschaft. In der Anfangsphase bestimmten die Friesländer die Partie. Lars Zwick setzte in der 11. Minute den Ball an die Unterkante der Latte. Immerthal: „Mit einer 2:0-Führung wäre es für uns leichter gewesen.“ Nach etwa 20 Minten „wachten“ die Gastgeber auf und verstärkten den Druck, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Obenstrohes Torhüter Thorben Harms war erneut der große Rückhalt seiner Mannschaft. Der TuS setzte auf schnell vorgetragene Konter, die jedoch nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Weitere Tore wollten nicht fallen. Das Immerthal-Team stimmte sich durch den Auswärtssieg auf die sich anschließende Saisonabschlussfeier im Obenstroher Vereinsheim ein. Tor: 0:1 Stelter (8.).

Heidmühler FC – Rot-Weiß Sande 2:1. Glücklicher Saisonabschluss für die Heidmühler, die sich durch diesen Heimsieg den dritten Platz in der Abschlusstabelle sicherten. Damit haben die Friesländer ihr Saisonziel erreicht. Davon sind die Gäste weit entfernt, denn der Aufsteiger muss nach nur einem Jahr die Bezirksliga wieder verlassen. Die Rot-Weißen gingen in der 32. Minute durch Young völlig überraschend in Führung. Young verlängerte nach einem Einwurf den Ball mit den Kopf über HFC-Keeper Niels Oltmann zum 1:0. Davon ließ sich die Mannschaft von HFC-Trainer Lars Poedtke nicht beirren. Schon in der 40. Minute konnte Sebastian Leske ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel bestimmten die Gastgeber weiter das Geschehen. Daniel Tjaden erzielte in der 55. Minute den Treffer zum 2:1 für den Heidmühler FC. Dabei blieb es dann auch. Die Gastgeber vergaben im heimischen Klosterpark eine Fülle von Chancen. Torjäger Niklas Fasshauer wurde schmerzlich vermisst. „Ganz oben angreifen“ will der HFC in der nächsten Serie: „Wir wollen uns natürlich weiter verbessern und streben den Titelgewinn an“, so Poedtke. Tore: 0:1 Young (32.), 1:1 Leske (40.), 2:1 Tjaden (55.).

BV Bockhorn – RW Huerriyet Delmenhorst 0:4. „Die Luft war bei uns raus“, schilderte Bockhorns Trainer Eilert Künken die Umstände, die zur Niederlage führten. Die Gäste standen im Abstiegskampf unter Druck, gingen von Beginn an engagiert zur Sache. Die Gastgeber hatten im Verlauf der Begegnung großes Pech, trafen in drei Situationen nur den Pfosten. „Wir wollten uns mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden, leider hat es nicht geklappt“, äußerte sich Künken, der als Trainer aufhört. Nachfolger wird Gerold Steindor. Trotz des Sieges müssen die Gäste absteigen. Tore: 0:1 Özum (24.), 0:2 Osei (26.), 0:3 Al-Habt (30.), 0:4 Al-Habt (61.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.