• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

FUßBALL-BEZIRKSLIGA: HFC beeindruckt am ersten Spieltag

11.08.2008

FRIESLAND In bemerkenswerter „Frühform“ präsentierten sich die Bezirksliga-Fußballer des Heidmühler FC schon am ersten Spieltag der Saison. Die Mannschaft von Trainer Lars Poedtke bezwang im heimischen „Klosterpark“ den TV Esenshamm nach starker Leistung mit 2:1. Glatt mit 3:0 setzte sich der TuS Obenstrohe im Auswärtsspiel gegen den FC Medya Oldenburg durch.

Heidmühler FC – TV Esenshamm 2:1. Die Gastgeber setzten sich völlig verdient mit 2:1 gegen die Mannschaft aus der Wesermarsch durch. Rund 150 Zuschauer verfolgten das Geschehen. Bei den Friesländern ragte der zweifache Torschütze Ihno Kittel heraus. Das Team von HFC-Coach Lars Poedtke setzte den Gegner von Beginn an unter Druck. Schon nach zwei Minuten vergab Henning Trumpp eine große Chance für den HFC. Auch Lukas Wysiecki scheiterte in der Anfangsphase. In der 15. Minute vergab Nico Kasputtis eine große Möglichkeit. So ging es dann in der ersten Halbzeit weiter. Es wollten einfach keine Tore fallen. Ihno Kittel bewies in der 60. Minute einmal mehr seine Torjägerqualitäten und erzielte das 1:0. Kittel erhöhte dann in der 73. Minute zum 2:0. Das war schon eine gewisse Vorentscheidung. In der 85. Minute konnten die Gäste durch ein Eigentor des Heidmühlers Marcel Hansche auf 1:2 verkürzen. Dabei blieb es. Tore: 1:0 Ihno Kittel (50.),

2:0 Ihno Kittel (73.), 1:2 Marcel Hansche (85./Eigentor).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FC Medya Oldenburg – TuS Obenstrohe 0:3. Weitaus höher hätte der Sieg der Mannschaft von TuS-Trainer Dierk Nattke ausfallen können. Allein Obenstrohes Torjäger Lars Zwick ließ gleich eine Reihe von klaren Möglichkeiten aus. Doch es langte auch so für die Friesländer, die die eindeutig bessere Mannschaft stellten. Insbesondere in der ersten Halbzeit ließ das Nattke-Team ganz gekonnt Ball und Gegner laufen. Doch zunächst wollten keine Tore fallen. Erst in der 45. Minute markierte Lars Zwick das 1:0 für die Gäste. Nach dem Seitenwechsel ließen es die Obenstroher ruhiger angehen. „Im zweiten Durchgang haben wir etwas den Faden verloren, ohne jedoch das Spiel aus der Hand zu geben“, erklärte Trainer Nattke gegenüber der NWZ. Simon Walter verwandelte in der 75. Minute einen Strafstoß zum 2:0. Zuvor war Lars Zwick im Strafraum gefoult worden. Mit einem „Traumtor“ aus 20 Metern in den Winkel machte Tammo Horn den Sieg des TuS

Obenstrohe perfekt. Trotz des klaren Erfolges war Dierk Nattke nicht vollends zufrieden: „Wir hätten einfach mehr Tore schießen müssen. Wir sind mit unseren Chancen zu leichtfertig umgegangen.“ Mit der Vorstellung seiner Elf in der ersten Halbzeit war der TuS-Trainer aber einverstanden: „Da haben wir konzentriert gespielt und sehr gut kombiniert.“ Nach dem Seitenwechsel sei es dann allerdings mehr so gut gelaufen: „Doch letztlich waren wir dem Gegner in allen Belangen überlegen. Auch konditionell waren wir deutlich im Vorteil. Das war in der Schlussphase zu erkennen.“

Tore: 0:1 Lars Zwick (45.). 0:2 Simon Walter (75./Foulelfmeter), 0:3 Tammo Horn (87.).

August Hobbie Varel / Mitarbeiter
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.