• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

FUßBALL: HFC-Reserve zählt auf Unterstützung

13.10.2006

FRIESLAND Der Tabellendritte TuS Obenstrohe steht vor einer schweren Auswärtspartie bei der SG Sengwarden. TuS-Trainer Dierk Nattke muss auf vier wichtige Spieler verzichten.

von Friedhelm m.-düring FRIESLAND - Das Spitzenspiel in der Fußball-Kreisliga steigt bereits heute Abend in Wilhelmshaven. Um 19.30 Uhr erwartet Spitzenreiter VfL Wilhelmshaven den Tabellenzweiten Heidmühler FC. Beide Mannschaften haben aus acht Spielen 19 Zähler auf ihrem Konto. Nur die Tordifferenz spricht für die Jadestädter. Schärfster Verfolger bleibt der TuS Obenstrohe mit 17 Zählern aus sieben Partien. Der Friesland-Pokalsieger muss bereits morgen um 15 Uhr beim Vorletzten SG Sengwarden ran.

VfL Wilhelmshaven - Heidmühler FC II: HFC-Trainer Rik van Rijn rechnet heute beim Spitzenspiel in Wilhelmshaven mit vielen eigenen Fans. „Die werden mit Sicherheit ein spannendes Spiel zu sehen bekommen. Wir können nicht auf Unentschieden spielen. Den Druck hat allerdings Wilhelmshaven. Wir können befreit aufspielen“, so van Rijn. Für die offensivstarken Gastgeber hat sich van Rijn schon seine Taktik zurecht gelegt. „Meine Spieler müssen ganz eng an ihren Gegenspielern sein, sonst laufen wir Gefahr, dass sich der VfL in einen Rausch spielt“, sagt van Rijn (heute, 19.30 Uhr).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Sengwarden - TuS Obenstrohe: In der Favoritenrolle sieht sich Dierk Nattke, Trainer des TuS Obenstrohe. „Wir sind zwar Favorit, doch die Aufgabe wird nicht leicht, wie der VfL Wilhelmshaven ja beim 2:2 zu spüren bekommen hat. Der kleine Platz könnte ebenfalls Probleme bereiten“, so Nattke. Die personelle Situation beim Tabellendritten ist alles andere als rosig. Mit Malte Horn, Dominik Vogt, Peter Balion und Moritz Krimmer stehen Nattke beim Vorletzten vier Spieler nicht zur Verfügung (Sonnabend, 15 Uhr).

FSV Jever - TuS Zetel: Jever will seinen Heimnimbus wahren und einen weiteren Sieg einfahren. „Wir wollen den Anschlussan das gesicherte Mittelfeld unbedingt erreichen“, so FSV-Coach Holger Koscheck. Respekt haben die Gastgeber vor Zetels Routinier Michael Grond. „Wenn wir Erfolg haben wollen, müssen wir Grond ausschalten“, fordert Koscheck, der am Sonntag mit sehr defensiv eingestellten Zetelern rechnet (Sonntag, 15 Uhr).

TuS Varel - FCN Hooksiel: Wollen die Vareler die Früchte ihrer Arbeit ernten, müssen sie auch nach dem klaren Sieg in Sande gegen Hooksiel nachlegen. TuS-Trainer Stefan Fischer setzt dabei auf Kapitän Sven de Groot, der wieder das Kommando auf dem Platz geben soll. „Wir müssen heiß auf den Sieg sein, dann werden wir auch Erfolg haben“, sagt Fischer (Sonntag, 15 Uhr).

TV Neuenburg - RW Sande: Mit Michael Krebs als Libero wollen die Neuenburger den Abstand zur Abstiegszone weiter vergrößern. Spielertrainer Pit Hilbers wird in den Sturm rücken, um für mehr Gefahr vor dem Sander Tor zu sorgen. Bei den Neuenburger ist Danny Nietzsche nach sieben Wochen zum ersten Mal wieder dabei. Schlusslicht Sande benötigt ebenfalls jeden Zähler (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.