• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: HFC schlägt Spitzenreiter Wahnbek 1:0

03.03.2014

Friesland In der Fußball-Bezirksliga standen zwei Nachholspiele mit friesländischer Beteiligung auf dem Programm.

Heidmühler FC - Kickers Wahnbek 1:0. Einen nicht erwarteten Überraschungscoup ist dem Heidmühler FC in der Partie gegen Spitzenreiter Kickers Wahnbek gelungen. Das Tor des Tages erzielte HFC-Torjäger Malte Wobbe mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter (71.). Zuvor war Tim Wichelmann im Strafraum der Gäste von den Beinen geholt worden.

Von Beginn an präsentierten sich die Gastgeber läuferisch und kämpferisch von ihrer besten Seite. „Wir haben mehr Leidenschaft gezeigt und Kickers den Spaß am Fußball spielen genommen“, frohlockte HFC-Trainer Lars Klümper nach dem Schlusspfiff. Immer eng am Mann, machten es die Heidmühler den Spielern des bislang souveränen Tabellenführers schwer, ihr gewohntes Kombinationsspiel aufzuziehen. Schon vor dem Pausenpfiff hatte der HFC die besseren Chancen zur Führung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch im zweiten Spielabschnitt hielt sich der HFC strikt an die abgesprochene Taktik. Als die Platzherren dann durch Wobbe die verdiente Führung erzielten, wurde Wahnbek immer hektischer. „Kickers musste mit dem Rückstand, der ihnen ja nicht so oft passiert, erst einmal fertig werden“, schmunzelte Klümper. In der Folgezeit operierten die Gäste dann verstärkt mit langen Bällen, was der hochgewachsenen Abwehr der Gastgeber sehr gelegen kam. „Wir haben verdient gewonnen und gezeigt, dass man mit einer konzentrierten Leistung auch so einen Gegner schlagen kann“, so Klümper. Für Kickers war es die erste Saisonniederlage.

Eintracht Wiefelstede - TuS Obenstrohe 0:2. Besser hätte dieser Spieltag nicht für den TuS laufen können: Zum unerwarteten Heimsieg des Heidmühler FC gegen Kickers Wahnbek kam noch ein eigener 2:0-Auswärtssieg bei Eintracht Wiefelstede hinzu.

Die Partie war geprägt von Taktik. Wiefelstede agierte bei Obenstroher Ballbesitz zurückgezogen. Der TuS konnte sein gewohntes Passspiel auf dem tiefen Platz nicht aufziehen, so dass sich nur wenig Lücken in der Wiefelsteder Abwehr ergaben. So musste den Gästen nach einer Viertelstunde eine Standardsituation zu Hilfe kommen. Nach einem Freistoß von Bastian Kühn war Jan „Air“ Nattke zur Stelle und bugsierte das Leder per Kopf zur Obenstroher Führung in die Wiefelsteder Maschen. In der Folgezeit spielte sich das Geschehen ohne großartige Chancen für beide Mannschaften hauptsächlich im Mittelfeld ab.

Auch nach dem Seitenwechsel setzte sich dieses Spiel fort. Wiefelstede wurde jetzt zwar offensiver, doch die kompakte Abwehr der Obenstroher stand sehr sicher. Der TuS hingegen versuchte jetzt, mit langen Bällen in die Schnittstelle zum Erfolg zu kommen. Jedoch vergaben Pascal Beyer (60.) und Theis Riechmann (65.) gute Kontergelegenheiten.

In der 68. Minute war es aber schließlich soweit. Nach einem schönen Pass von Kühn war Dennis Jöstingmeier zur Stelle und markierte das vorentscheidende 2:0 für den TuS. Bis zum Schlusspfiff mussten die Gäste lediglich noch eine heikle Situation überstehen, die Jöstingmeier am langen Pfosten aber klären konnte. „Das war ein verdienter Arbeitssieg mit drei Punkten“, freute sich Obenstrohes Trainer Gerold Steindor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.