• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Handball: HG Jever/Schortens vergibt zu Hause große Chance

07.06.2012

JEVER Trotz Heimvorteils in der Jahnhalle in Jever hat die männliche B-Jugend der HG Jever/Schortens im ersten Anlauf den direkten Aufstieg in die Landesliga verpasst. Im Qualifikationsturnier der zweiten Runde erreichte die Mannschaft nach zwei Siegen und einer Niederlage im letzten Spiel gegen den späteren Gruppensieger Elsflether TB nur den zweiten Rang.

Nach einem 16:12-Erfolg gegen den TuS Bramsche und einer guten Leistung beim 22:10-Sieg gegen die HSG Hude/Falkenburg, unterlag man gegen Elsfleth mit 15:18 und hatte dabei zwischenzeitlich bereits mit sechs Toren zurückgelegen. So zeigten sich im letzten Spiel des Tages bei den Gastgebern viele unkonzentrierte Abschlüsse und eine schlechte Leistung in der Abwehr, hinter der ein gut aufgelegter Torhüter noch Schlimmeres verhinderte.

„Wir haben eine große Chance nicht genutzt“, formulierte Trainer Reiner Schumacher nach dem Turnier. Er habe zuletzt eine „leblose“ Truppe gesehen, in der niemand bereit war, Verantwortung zu übernehmen. „Man kann kein Spiel gewinnen, wenn die Spieler nicht das machen, was man ihnen sagt“, kommentierte Schumacher den letzten Auftritt seiner Mannschaft sichtlich genervt. Jedoch herrschte insgesamt eine gute Stimmung in der Halle, und der Blick gelte nun dem nächsten Turnier am kommenden Wochenende in Emden. Spätestens danach soll das Team wieder Landesligaluft genießen können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die HG spielen Lennart Suttner, Niklas Beyer, Max Gunstmann, Sönke Hard, Thore Jacobs, Steffen Jager, Robin Koch, Tammo Mehrtens, Thore Schönheim, Maurice Schwarzenberger, Christian Wolf, Tim Schreiber, Felix Bartels und Lennard Berger.

Zeitgleich kam für die B-Jungen der HSG Neuenburg/Bockhorn im Zweitrunden-Turnier in Diepholz das Aus in der Landesliga-Qualifikation. Die Südfriesländer setzten sich zwar zum Auftakt mit 17:15 gegen den DSC Oldenburg durch, verloren danach jedoch jeweils deutlich gegen den späteren Turniersieger HSG Barnstorf/Diepholz (9:28) und den zweitplatzierten RSV Emden (18:29).

Die weibliche B-Jugend der HSG Neuenburg/Bockhorn, die in der abgelaufenen Regionsliga-Saison die Meisterschaft gewonnen hatte, blieb unterdessen beim Qualifikationsturnier in Mühlen chancenlos. Das aus alterstechnischen Gründen auf diversen Positionen umformierte Team von Mario Kloß, der das Trainerduo Matthias Kraul/Jantje Zimmermann abgelöst hatte, verlor seine Spiele gegen den TuS Bramsche (10:15), GW Mühlen (5:14), Vorwärts Nordhorn (5:20) und die JSG Wilhelmshaven (7:18).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.