• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Hinrichs/Müller gelingt schnelle Wiedergutmachung

26.07.2013

Wiesederfehn In der Vorwoche war über das Abschneiden der Titelverteidiger Astrid Hinrichs/Christoph Müller (KBV Schweinebrück/KBV Kreuzmoor) beim Boßel-Mixedturnier des KBV Wiesede ein wenig gestichelt worden. Schließlich war das befreundete Paar dort überraschend in der ersten Runde ausgeschieden. Die Wiedergutmachung folgte nun beim Turnier des KBV Wiesederfehn. Das hochmotivierte Duo Hinrichs/Müller setzte sich im Finale gegen Rena Broßonn/Erich Tundern (Müggenkrug/Pfalzdorf) durch.

Auf dem Weg dorthin im K.o.-Modus hatten die beiden im Achtelfinale zunächst Mareike Thielemann/Christian Runge (KBV Schweinebrück/KBV Kreuzmoor) bezwungen. Im Viertelfinale gewannen sie gegen Saskia Albers/Marvin Coldewey (KBV Ruttel/KBV Halsbek). Mit dem Sieg gegen Jutta Tundern/Jörg Grobewold (Pfalzdorf/Dietrichsfeld) zogen Hinrichs/Müller ins Finale ein.

Die favorisierten Titelverteidiger Anke Klöpper/Manuel Feddermann (Upgant Schott/Reepsholt) waren bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Freudestrahlend nahmen Hinrichs/Müller den Siegercheck über 300 Euro entgegen. Hinrichs: „Das ist gut für die Urlaubskasse.“

Aus Friesland waren einige Duos angereist. In der ersten Runde mussten Lena Stulke/Hendrik Rüdebusch (Schweinebrück/Halsbek) und Feenja Bohlken/Bernd-Georg Bohlken (Schweinebrück/Grabstede) jeweils die Segel streichen. Pech hatten die Jugendlichen Jaane Bohlken/Michel Albers (Schweinebrück/Ruttel), die in der Zwischenrunde auf das spätere Siegerduo Hinrichs/Müller trafen. Bis ins Achtelfinale kämpften sich derweil Marion Dirks/Hans-Georg Bohlken (Willmsfeld/Schweinebrück) und Andrea Wolken/Andreas Fitze (Sandelermöns/Wiesede) vor.

Tags darauf stand das Männerturnier für Dreierteams an. Dabei mussten alle drei Aktiven aus dem gleichen Verein kommen. Ihre Auftaktpartien verloren Peter Finke/Björn Kachel/Fynn Hullmeine (Zetel-Osterende) sowie Daniel Held/Thorsten Held/Karl-Heinz Schröder (Förrien-Minsen). In der Runde zwei folgte auch das Aus für Bernd-Georg Bohlken/Christian Alberts/Kevin Dupiczak (Grabstede), für Hans Ehmen/Gatzi Dierks/Dennis Rieger (Sanderahm), für Thorsten Hattermann/Michael Dupiczak/Peter Ihmels (Grabstede) sowie für Malte Schoon/Ralf Adrins/Matthias Harms (Neustadtgödens) gegen Nils Stulke/Holger Alberts/Daniel Hattermann (Grabstede). Die Grabsteder schieden dann erst im Viertelfinale gegen das spätere Siegerteam Andreas Weinstock/Harm Weinstock/Ralf Klingenberg aus Rahe aus.

Im Achtelfinale mussten Lutz Säfken/Mathias Suhren/Jens Deppe (Altjühren/Obenstrohe) den späteren Zweitplatzierten Marvin Coldewey/Hendrik Rüdebusch/Arne Hiljegerdes (Halsbek) den Vortritt lassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.