• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Hallenfußball: C-Junioren des JFV Varel tricksen Konkurrenz aus

20.02.2020

Hohenkirchen Ihr Können im Spiel mit dem Futsal-Ball haben Nachwuchskicker aus fünf verschiedenen Altersklassen bei der 13. Auflage des Puttkammer-Cups gezeigt. Den Turnierreigen unter der Regie von Eintracht Wangerland hatten die F-Junioren in der Sporthalle Hohenkirchen eröffnet. Ungeschlagen setzte sich dabei der Blumenthaler SV als Sieger durch. Die gastgebende JSG Wangerland wurde Fünfter.

Bei den E-Junioren des Jahrgang 2010 und jünger behaupteten sich der TuS Sillenstede und FSV Jever als Gruppensieger. Im Endspiel der beiden Turnierfavoriten behielten die Marienstädter mit 3:0 die Oberhand, nachdem sie im zweiten Halbfinale beim 6:5-Erfolg nach Neun-Meter-Schießen gegen die JSG Wiesmoor die besseren Nerven besessen hatten. Die Lokalmatadore der JSG Wangerland landeten auf dem sechsten Platz.

Bei den C-Junioren verpasste die erste Mannschaft der Wangerländer aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hauchdünn den Einzug in die Endrunde. Im packenden Finale gewann der JFV Varel gegen JFV Harlingerland im Neun-Meter-Schießen knapp mit 8:7. Nach regulärer Spielzeit hatte es 3:3 gestanden. Die JSG Wangerland I wurde Fünfter, die Zweite Siebter.

Bei den D-Jugendlichen gab es eine Premiere. Erstmals trat beim Puttkammer-Cup ein Mädchenteam an – das der SpVg Aurich, die sich als Gruppendritter wacker schlug. Aufgrund des hohen körperlichen Einsatzes aller Teams, daraus resultierender Zwei-Minuten-Strafen, Spielunterbrechungen und Neun-Meter-Schießen zog sich das Turnier in die Länge. Im Finale siegte der SV Tungeln mit 2:0 gegen Frisia Wilhelmshaven. Die JSG Wangerland belegte Rang fünf.

Zum Abschluss bei den E-Junioren des Jahrgangs 2009 und jünger war der SV Hage nach einem 4:1-Finalsieg gegen den TSV Abbehausen das Maß der Dinge. Erneut wurde Wangerland Fünfter.

„Ein sehr, sehr positiver Turnierverlauf bleibt in Erinnerung“, bilanzierten die Turnierleiter Joachim Guhl und Ingo Bohms unisono: „Der Dank gilt wie immer zuerst den Helfern vor Ort und den Eltern, die im Hintergrund die Vereinsarbeit unterstützen. Im Besonderen danken wir den Sponsoren – allen voran dem Hauptsponsor und namentlich Peter Puttkammer.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.