• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuer an der Auguststraße
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Brand In Oldenburg
Feuer an der Auguststraße

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Wangermeer wird zur Wettkampf-Zone

17.05.2018

Hohenkirchen Am Wangermeer in Hohenkirchen startet am Sonntag, 20. Mai, der SUP-Wanger-Cup. Anmeldungen für den Wettkampf im Stand up Paddling (Stehpaddeln) werden noch bis zum 18. Mai angenommen. Eine Anmeldung vor Ort am Sonntag ist bis 10.30 Uhr auch noch möglich, dann wird aber eine Nachmeldegebühr von 3 Euro erhoben.

Disziplinen

Long Distance Amateurklasse: Zwei Runden (8,5 Kilometer): Frauen und Männer (getrennt, ab 18 Jahren); Eine Runde (4 Kilometer): Junior, 12 bis 14 Jahre und 15 bis 17 Jahre.

Long Distance Fun: Zwei Runden (8,5 Kilometer): Alle ab 15 Jahren; Eine Runde (4 Kilometer): Alle ab 12 Jahren.

Sprint Race: 200 Meter mit Bojenumrundung: Männer ab 18 Jahren, Frauen ab 18 Jahren und Junior 15 bis 17 Jahre. 100 Meter mit Bojenumrundung: Junior 12 bis 14 Jahre.

Infos und Anmeldung unter

Infos und Anmeldung unterwww.buhl-activity-parks.de

Ausgerichtet wird der Cup vom Buhl Activity Park am Wangermeer, Grimmenser Straße 1b. Teilnehmer folgen den Hinweisschildern für Fußballgolf. Die Anmeldung ist verbindlich und entbindet Veranstalter, Regattaleitung und deren Helfer von jeglicher Haftung. Ein entsprechender Haftungsausschluss, der mit der Anmeldung ausgegeben wird, ist mitzubringen.

Zwischen 9 Uhr und 10.30 Uhr werden die Starter-Nummern ausgegeben. Gegen 11 Uhr findet die letzte Abschlussbesprechung statt. Etwa gegen 11.15 Uhr startet dann die „Long Distance“, der Sprintrace startet um 14 Uhr, die Siegerehrung ist für 16 Uhr geplant.

Die Regeln

Alle Teilnehmer starten bei dem „Long Distance Race“ zugleich. Fun-Race-Teilnehmer haben den Amateur-Teilnehmern Vorrang zu geben, vor allem vor der Tunneleinfahrt. Die Start- und Ziellinie muss stehend überquert werden. Bei einem Sturz sind stehend oder liegend maximal fünf Paddelschläge erlaubt. Die Bahn-Bojen müssen links liegen gelassen werden.

Die Sicherheit

Alle Teilnehmer müssen eine Leach (Sicherungsschnur) benutzen, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren tragen zudem eine Schwimmweste. Die Westen können bei Bedarf gegen eine Leihgebühr von 2 Euro vom Veranstalter gestellt werden. Sollte ein Teilnehmer einen Wettkampf vorzeitig beenden, muss er das der Regattaleitung melden. Sollte ein Teilnehmer auf dem Wasser in Not geraten oder Hilfe benötigen, soll er wenn möglich sitzend oder kniend auf seinem Board das internationale Rettungssignal (Arme nach oben überkreuzt schwenkend und um Hilfe rufen) anwenden.