• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Pferdesport: Hooksiel holt Kreismeisterschaft

23.06.2015

Grabstede Ausgezeichneten Dressursport haben die Zuschauer am Wochenende beim Reitturnier des RV Bockhorn zu sehen bekommen. Höhepunkt der Veranstaltung auf der Anlage Mochner in Grabstede war die erste Kreismeisterschaftsentscheidung der noch jungen Saison im Kreisreiterverband Friesland-Wilhelmshaven.

Den Titel in der Mannschaftsdressur Klasse A Kür sicherte sich am Sonntagnachmittag in einem spannenden Finale der besten drei Teams die Mannschaft des Reit- und Fahrvereins (RuFV) Hooksiel in der Besetzung Michaela Albrecht (auf Lysander), Dorothea Donker (auf Danny Cool), Melanie Lüttge (auf Disco Pogo ) und Marei Streicher (auf Chealse R) mit der Wertnote von 17,50. Wie in der Qualifikation am Sonnabend, zeigte das Quartett um Mannschaftsführerin Frauke Janßen vor den kritischen Augen der Jury eine ausgezeichnete Vorstellung.

„Das muss man neidlos anerkennen: Die Hooksieler haben sich keinen Fehler erlaubt und sich somit verdient durchgesetzt“, bilanzierte Anke Carstens, Erste Vorsitzende des RV Bockhorn. Aber auch der Ausrichterverein hatte allen Grund zur Freude. Zwar verpasste die Mannschaft der Gastgeber die mögliche Titelverteidigung, doch sicherten sich Tomke Borchers (auf Weria), Lena-Cathrin Carstens (auf Diamond Dust), Tjade Wiese (auf Fellow) und Liesa Bockmeyer (auf Daja’s Daydream) durch eine deutliche Steigerung nach der Qualifikation mit 16,50 Wertpunkten die Vizemeisterschaft. Auch sie vertreten damit – wie die Hooksieler – die Farben des hiesigen Kreisreiterverbandes beim Landesturnier in Rastede (21. bis 26. Juli).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den dritten Platz in der Mannschaftsdressur belegte der RuFV Knyphausen (14,50) unter der Regie von Michaela Kleemeyer. „Elf Teams haben an der Kreismeisterschaft teilgenommen, so viele wie schon lange nicht mehr“, freute sich Carstens. Überhaupt zeigte sich die Erste Vorsitzende mit dem Verlauf des Reitturniers, zu dem rund 500 Nennungen vorlagen und bei dem 25 fleißige Helfer zum Einsatz kamen, sehr zufrieden. „Es war ein tolles Turnier – auch aus der Sicht der Richter. Alles ist ruhig und harmonisch verlaufen.“

Erstmals hatte der RV Bockhorn auch eine M*-Dressur ins Programm aufgenommen, an der 38 Starter teilnahmen. Nach mehr als vier Stunden war in Anja-Kristina Schütte (RuFV Holle-Wüsting) auf Fürst Voigt die Siegerin ermittelt worden. Erfolgreichste Friesländerinnen waren Pia Timmermann (5. Platz) auf Filou und Franziska Oncken (7./beide RuFV Hooksiel) auf Dondolo. Lokalmatadorin Lena-Cathrin Carstens wurde auf Diamont Dust Neunte.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-friesland 
Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.