• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

HSG empfängt Tabellenführer

12.02.2016

Varel Eine Außenseiterrolle nehmen die Handballer der HSG Varel-Friesland an diesem Sonnabend, 13. Februar, im Heimspiel der 3. Liga West gegen den VfL Fredenbeck ein. Ab 19.30 Uhr tritt die HSG dann in der Manfred-Schmidt-Sporthalle gegen den Spitzenreiter an.

Die vergangene Woche stand für die HSG unter keinem guten Stern: Zwar hatte sie am Wochenende spielfrei, doch die ganze Zeit plagten sich viele Spieler mit Erkältungen und kleineren Verletzungen herum. „Teilweise waren nur sehr wenige Spieler beim Training“, sagt HSG-Betreuer Hans Hieronymus, der aber davon ausgeht, dass das Team am Sonnabend nahezu vollzählig antreten wird.

Die komplette Mannschaft wird auch nötig sein, um dem Tabellenführer aus Fredenbeck Paroli bieten zu können. „Wir sind zwar Außenseiter, doch das ist nicht unbedingt das Schlechteste“, heißt es seitens der HSG. Nach dem schlechten Auswärtsspiel Ende Januar und der Karnevalspause sollte der Kopf nun wieder völlig frei sein.

Der Ligaprimus aus Fredenbeck bringt am Sonnabend sicher zahlreiche Fans mit. Das Team von VfL-Trainer Andreas Ott liegt in der Tabelle vor der HSG Krefeld und dem Leichlinger TV und hat derzeit die besten Chancen auf den Aufstieg in die 2. Liga.

Und der Fredenbecker Kader ist bestens besetzt: Allen voran ist dabei Linksaußen Jürgen Steinscherer zu nennen, der die Torschützenliste der 3. Liga West anführt. Aber auch der Rückraum-Linke Lars Kratzenberg oder Mittelmann Maciek Tluczynski sind immer für Treffer gut.

„Wir haben nichts zu verlieren“, sagt Hieronymus, der eine Chance für „seine Jungs“ sieht. „Im Hinspiel haben wir gar nicht so schlecht ausgesehen und erst in den Schlussminuten das Spiel verloren“, erinnert er sich. „Mit unseren Fans im Rücken könnte es dieses Mal am Ende ja gut für uns ausgehen.“

Zum Spiel gegen Fredenbeck präsentiert die HSG mit Falko Fricke von der Vareler Agentur der Öffentlichen Versicherungen einen langjährigen Förderer des Handballsports in Varel als Jugendkartensponsor. Fricke lädt alle Jugendlichen bis 15 Jahren zum Spiel ein. Die Karten liegen an der Abendkasse, die gegen 18.30 Uhr öffnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.