NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

OBERLIGA: HSG holt fünften Sieg in Folge

20.04.2009

NEUENBURG Den fünften Sieg in Folge feierten die Oberliga-Handballerinnen der HSG Neuenburg-Bockhorn gegen das Schlusslicht TSV Altenwalde. Allerdings ließen beide Mannschaften viele Chancen ungenutzt. Der 24:15-Erfolg der Gastgeberinnen hätte durchaus noch deutlicher ausfallen können. Etliche klare Möglichkeiten konnten nicht genutzt werden. Der Erfolg der Friesländerinnen geriet jedoch nie in Gefahr. Die Gastgeberinnen gingen als verdiente Siegerinnen vom Feld.

HSG-Coach Maik Radig musste erneut einige Stammspielerinnen ersetzen. Aus der A-Jugend rückten Carmen Fuchs und Thea Nieland auf. In der ersten Halbzeit übernahmen die Gastgeberinnen zwar das Kommando auf dem Feld, doch spielentscheidend konnten sie sich in dieser Phase nicht absetzen. Beide TSV-Torhüterinnen wehrten zahlreiche Würfe erfolgreich ab. „Wir haben unsere Spielzüge nicht immer konsequent durchgeführt“, bemängelte Radig, der aber mit einem 9:5-Zwischenstand in die Pause gehen konnte. Nach Wiederbeginn erhöhten die Neuenburgerinnen den Druck und das Tempo.

Hohes Tempo

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zeitweilig wuchs ihr Vorsprung auf zehn Tore an. „Am Ende waren es neun. Ich bin froh, dass wir dieses Spiel gewonnen haben“, räumte Radig nach dem Abpfiff ein. Im Hinspiel hatte seine Mannschaft noch in Altenwalde eine 24:29-Niederlage einstecken müssen. „Seinerzeit spielte Katrin Gohlke noch beim TSV mit. Die Haupttorschützin konnte allerdings nur zehn Spiele absolvieren. Seitdem fehlt sie krankheitsbedingt. Mein Eindruck ist, dass sich Altenwalde bereits mit dem Abstieg abgefunden hat“, sagte der HSG-Trainer weiter. Radig notierte sich nach dem Spiel die Absagen seiner Spielerinnen für die Partie am späten Sonntag beim Tabellenvorletzten TSV Morsum.

HSG Neuenburg/Bockhorn: Anika Rull im Tor, Monika Stechow, Jantje Zimmermann (2), Jana Theilen (1), Henrike Nieland (2), Mareike Tielemann (3/1), Lisa Speckmann, Jenniffer Madena, Carmen Fuchs (2), Anika Steinmetz (7), Vanessa Behrend (2), Dunja Holzhausen (2), Doris Gillner (3), Thea Nieland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.