• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

HANDBALL-LANDESLIGA: HSG Neuenburg-Bockhorn startet mit Auswärtssieg

24.08.2009

NEUENBURG Die Vorzeichen für das Auftaktspiel des Neulings HSG Neuenburg-Bockhorn in der Handball-Landesliga Weser-Ems bei der neu eingegliederten Regionalliga-Reservemannschaft der HSG Barnstorf-Diepholz waren nicht gut: Es fehlten Simon Carstens, Patrick Hattermann, Tobias Kache und Torsten Gillner sowie Trainer Bernd Frosch, der auf einer Trainerfortbildung in Oldenburg weilte. Dennoch gelang den Südfriesländern ein beachtlicher 32:28-Auftaktsieg. Ausschlaggebend war letztlich, dass die Südfriesländer in Barnstorf als geschlossenes Team auftraten. Co-Trainer Reinhold Schmidt lenkte von der Bank aus recht geschickt.

Hohes Tempo

Insbesondere in der Schlussphase behielten die Neuenburger die Übersicht und sicherten sich so die ersten beiden Pluspunkte in einem ausgeglichenen Spiel. Beide Teams legten von Anfang an ein hohes Tempo vor. Dadurch bekamen die Zuschauer ein technisch und kämpferisch gutes Landesligaspiel zu sehen. Auf beiden Seiten wurde aus einer kompakten Deckung heraus gespielt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Neuenburger wirkten insgesamt reifer und somit auch erfolgreicher. Dadurch mussten sie nur zwei Rückstände in diesem Spiel aufholen. Die Gastgeber hatten lediglich in der 2. und 3. Minute die Nase vorn. Zweimal schafften die Barnstorfer später noch den Ausgleich. In der 27. Minute kamen sie auf 15:15 und in der 55. Minute auf 28:28 heran. Die hohe Leistungsbereitschaft der Neuenburger führte aber immer wieder dazu, dass bei diesen knappen Spielständen keine Gefahr aufkam. In den letzten drei Minuten bis zur Halbzeit erzielten sie noch drei Treffer zum 18:15-Pausenstand und nach der 55. Minute (28:28) schafften sie vier Tore in Folge zum 32:28-Endstand.

Jochen Silk stark

Einen nachhaltigen Eindruck hinterließ Spielmacher Jochen Silk. Er erzielte insgesamt elf Tore. Marc-Oliver Maida (6) sowie Neuzugang Sören Schmidt (5) sorgten in der Offensive immer wieder für Entlastung. Im Tor sicherte Florian Prill, der nach langer Abwesenheit wieder dabei war, den ersten Sieg.

HSG Neuenburg/Bockhorn: Florian Prill und Lars Buschmann im Tor, Steffen Silk (1), Volker Kube (1), Titus Klaudius (2), Alexander Friedl (1), Jochen Silk (11/2), Marc-Oliver Maida (6), Thorben Gärtner (1), Sören Schmidt (5), Ralf Sies (4).

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.