• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Inlineskater genießen Vorfahrt auf Varels Straßen

13.07.2015

Varel „Besser kann man es doch gar nicht haben“, sagten Corinna und Gerlind aus Loxstedt am Sonnabendabend: „Eigentlich dürfen wir nur auf den Fußwegen fahren.“ Die beiden begeisterten Inlineskaterinnen haben am bei der Vareler Skate-Nacht teilgenommen.

Sie nutzen jede Gelegenheit zwischen Bremen und Münster zum organisierten Rollschuhfahren, denn dann seien die Straßen frei. „Dort macht das Fahren einfach mehr Spaß“, betonten sie kurz vor dem Start auf der Drostenstraße.

Zum dritten Mal hatten die Organisatoren Detlef Hackbarth, Peter Drastig und Falk Groß von der Vareler Inline-Community (VIC) einen Rundkurs durch die abendliche Stadt organisiert. Sie freuten sich über 46 große und kleine Skate­freunde aus Bremerhaven, dem Ammerland, Ostfriesland und natürlich Varel. Auch einige Urlauber nahmen teil.

Aus Bad Zwischenahn reiste Henrik Dekker an. „Ich freue mich, hier in Varel viele Bekannte zu treffen“, sagte er. Seit vielen Jahren nimmt er an solchen Veranstaltungen teil. Auch beim berühmten Pariser Nachtlauf in Frankreich ist er schon mehrmals mitgefahren.

Nach einer Sicherheitsbelehrung auf dem Schlossplatz (Hackbarth: „Rote Ampel heißt auch für uns rote Ampel“) und einem Lob („Viele sind mit Helm und Schützern hier“) ging der geschlossene Verband auf die 22 Kilometer lange Tour. Begleitet von zwei DRK-Fahrzeugen mit Blaulicht, ging es in ruhigem Tempo durch die Stadt. „Wir machen hier kein Speedrennen“, betonte Hackbarth.

Auf dem Parkplatz beim Hallenbad in Varel wurde eine Pause eingelegt. Dort wurden erfrischende Getränke angeboten, die Vareler Firmen gesponsert hatten. Nach gut zwei Stunden endete der Lauf auf dem Schlossplatz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.