• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Petanque: Jadebouler aus Varel blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück

05.11.2011

VAREL Auf eine erfolgreiche Saison blicken die zurzeit 20 aktiven Spieler des Vareler Petanque Clubs Jadeboule zurück. So nahmen sie auch in dieser Spielzeit wieder neben einer ganzen Reihe von Turnieren im gesamten norddeutschen Raum an der sogenannten „Boule-Tour“ teil. Dabei handelt es sich um einen seit 2005 vom jeverschen Petanque-Club organisierten Wettbewerb, der an insgesamt zehn Terminen ausgetragen wird.

Diesmal traten bis zu 140 Akteure im stets neu ausgelosten Zwei-gegen-Zwei-System an folgenden Austragungsorten gegeneinander an: Erlte, Emden, Wilhelmshaven, Oldenburg (Kreyenbrück), Bremen-Neustadt, Brinkum, Wildeshausen, Visbek, Jever und zum Abschluss Varel. Diejenigen Spieler, die am Ende unter den besten 16 landen, spielen dann in Osterholz-Scharmbeck das Masters-Turnier untereinander aus.

In diesem Jahr schafften aus Vareler Sicht Günter Lünstedt (4. Platz), Ursel Skuppin (11.) und Kai Renken (12.) den Sprung in die Abschlusstabelle. Im Masters-Finale wurde Renken Fünfter, Lünstedt Sechster und Skuppin Sechzehnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch überregional waren einige Jadebouler erfolgreich im Einsatz. So konnte Lünstedt – wie in den Vorjahren – an der Seite von Norbert Asseier und Horst-Dieter Sieling aus Wilhelmshaven (beide spielen für Petangeules Hannover) erneut die Landesmeisterschaft-Triplette der Altersklasse Ü 55 gewinnen. Bei der Teilnahme an der deutschen Meisterschaft errang diese Formation den dritten Platz.

Im Liga-Spielbetrieb wurde derweil die erste Mannschaft des PC Varel, bestehend aus neun Spielern, in der Bezirksliga I in Niedersachsen ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherte sich überzeugend ohne Niederlage die Meisterschaft. Damit machten die Vareler in der Besetzung Karin und Hans-Hermann Husmann, Antje Lohse, Ursel Skuppin, Liane Schuhmann, Herbert Kluge, Heino Predel sowie Janosch und Günter Lünstedt den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga perfekt. „Ziel in der neuen Saison muss es jetzt sein, von vornherein nicht wieder in den Abstiegsstrudel zu geraten“, betont Dr. Ernst-Berthold Ahlhorn, Zweiter Vorsitzender des PC Varel.

Und noch ein weiteres Ziel hat sich der kleine, aber feine Vareler Petanque-Club für 2012 auf die Fahnen geschrieben: die Ausrichtung einer niedersächsischen Landesmeisterschaft zu übernehmen. „Einige Vorgespräche sind dazu allerdings noch notwendig“, erläutert Ahlhorn.

 @ Mehr Infos: http://www.jadeboule.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.