• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Jan Knutzen rennt allen Läufern davon

31.05.2016

Zetel „Halt, stop! Die Bratwurstbude ist nicht das Ziel. Hierher, in diese Richtung rennst du richtig“, gab Moderator André Szabzog am Sonntag die entscheidenden Anweisungen für die jüngsten Athleten beim 4. Urwaldlauf des TuS Zetel rund um das Naturbad Driefeler Esch. 66 Kinder lieferten sich in zwei Startgruppen gleich zum Auftakt packende Rennen über die Distanz von 1000 Metern.

Nach dem Startschuss von Zetels Bürgermeister Heiner Lauxtermann, der selbst die Schuhe beim Fünf-Kilometer-Lauf schnürte, sicherten sich Harry Röben (SV Warsingsfehn) in 3:49 Minuten bei den Jungen (Jahrgang 2006 und älter) und Lina Röben (Fortuna Logabirum) in 3:50 Min. bei den Mädchen (Jg. 2007 und jünger) den Siegerpokal. Bei den Jungen der Klasse Jg. 2007 und jünger triumphierte Lasse Waßmann (TG Wiesmoor) in 4:15 Min. Kea Hobbie (IGS Friesland-Süd) siegte in 3:58 Min. bei den Mädchen (Jg. 2006 und älter).

Beste Stimmung

Insgesamt überquerten 375 Teilnehmer in allen vier Wettbewerben zusammengenommen die Ziellinie. Angemeldet waren 421 Starter. Bei fast idealen äußeren Bedingungen schwappte die gute Laune der Kinder schnell auch auf die Starter in den Konkurrenzen der Erwachsenen über.

Jörg Brunkhorst von der SG akquinet Lemwerder war über die Fünf-Kilometer-Distanz nicht zu stoppen. Der in der Altersklasse M 45 startende Brunkhorst rannte seinen Kontrahenten vom Start an weg. In 18:04 Minuten hatte er am Ende über anderthalb Minuten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Viktor Stubaan (19:36). Platz drei sicherte sich Dirk Karl von der TSG Grünstadt in 19:39 Minuten. Anton Hößle von der Triathlonabteilung des Vareler TB belegte in 19:46 Minuten den fünften Platz. „Ich bin absolut zufrieden. Das war eine tolle Strecke und eine super Organisation. Hätte ich eine Uhr dabei gehabt, hätte ich vermutlich unter 18 Minuten laufen können“, sagte Brunkhorst und freute sich über seinen Sieg. Schnellste Frau war Anne Peters („Noch kein Bär“) in 21:48 Minuten. Rang zwei belegte die Oldenburgerin Anke Dongowski in 23:16 Minuten vor Vivienne Koch vom SV Friedrichsfehn (23:20) und Jennifer Rehberg (MTV Hohenkirchen, 23:31).

Überlegener Sieg

Auch über die Zehn-Kilometer-Distanz stand am Ende ein Athlet der SG akquinet Lemwerder ganz oben. Jan Knutzen deklassierte in 34:42 Minuten förmlich die Konkurrenz. Exakt zwei Minuten später überquerte Pascal Wedeken in 36:42 Minuten die Ziellinie. Platz drei belegte der Obenstroher Matthias Schütte in 37:32 Minuten. Sabina Kruska hieß die Siegerin bei den Frauen. Die für den 1. TCO „Die Bären“ startende Oldenburgerin verwies in 43:30 Minuten die Papenburgerin Linda Theophiel (44:48) auf den zweiten Platz. Dritte wurde Anita van Jinnelt vom MTV Hohenkirchen in 45:44 Minuten.

Beim Walking über fünf Kilometer hatte bei den Männern Axel Ganser (34:02 Minuten) die Nase vorn. Den zweiten Rang belegte Enno Marks (34:59) vor Hartmut Garrels (TuS Zetel, 43:26). Bei den Frauen siegte Angela Früsmer (MTV Jever) in 34:05 Minuten vor Karin Müller (TuS Zetel, 38:33) und Edith Littwinski (Zons, 38:34).

„Der vierte Urwaldlauf war klasse. Wir hatten ideales Laufwetter und die Stimmung war super“, freuten sich Anette Döring-Schulte und Maik Raschke, die beiden Cheforganisatoren des rund 20-köpfigen Helferteams des TuS Zetel. Ihr Dank galt auch den Helfern der Freiwilligen Feuerwehr Zetel und des Deutschen Roten Kreuzes. „Der Bauhof und die Gemeinde haben uns ebenfalls wieder toll unterstützt. Diese Zusammenarbeit macht wirklich Spaß. Auch die Anlieger fühlen sich nicht gestört“, resümierten die Organisatoren.


Mehr Bilder gibt es unter   www.nwzonline.de/friesland/fotos 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.