• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Jascha Meine gelingt Hattrick

16.03.2015

Heidmühler Die ersatzgeschwächten Bezirksliga-Fußballer des Heidmühler FC sind am Sonnabend ihrer Favoritenrolle beim Schlusslicht Ahlhorner SV voll gerecht geworden und setzten sich im Landkreis Oldenburg mit 3:0 (3:0) durch. Mann des einseitigen Spiels war – im positiven wie im negativen Sinne – Jascha Meine. Der Heidmühler Stürmer hatte mit einem lupenreinen Hattrick (3./15./ 27.) bereits nach nicht einmal einer halben Stunde für klare Verhältnisse gesorgt, ließ sich dann allerdings kurz vor dem Halbzeitpfiff zu einer verbalen Entgleisung in Richtung eines Gegenspielers hinreißen und flog mit Rot vom Platz (42.).

„Sich bei diesem Spielstand derart provozieren zu lassen ist völlig überflüssig und dumm“, ärgerte sich HFC-Coach Lars Klümper über den verbalen Aussetzer seines Offensivspielers, mit der er seine Mannschaft in den kommenden Spielen angesichts einer drohenden Sperre von zwei, drei Spielen schwächen wird. „Wirklich schade, dabei hat er bis dahin so ein gutes Spiel gemacht.“

Schon in der 3. Minute hatte Meine bei einem verunglückten Rückpass eines Ahlhorners zu dessen Torwart schnell geschaltet, war dazwischen gegangen und hatte das 1:0 erzielt. Als die Platzherren in der 15. Minute einen Ball nicht klären konnten, schoss Meine flach ins Eck zum 2:0 ein. Das 3:0 erzielte der HFC-Stürmer nach einem schönen Pass in die Spitze von Tarek El-Ali (3:0). „Bis dahin passte alles“, freute sich Klümper, auch wenn Meine vor der Pause noch zwei Hundertprozentige ausließ (34./37.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Heidmühler die Partie auch in Unterzahl im Griff. In der umgebauten Innenverteidigung agierten Tim Wichelmann und Joshua Titz souverän, während Björn Boller als Sechser vor der Abwehr sein bestes Saisonspiel für den HFC machte. Auch Spieler aus der „zweiten Reihe“ wie Lars Gundlach, Nelvin Gould und Henning Fähnders wussten zu überzeugen.

Ahlhorn verlor indes ebenfalls einen Spieler (69./Gelb-Rot) und besaß bis zur 89. Minute keine einzige Torchance. Dagegen trafen vom HFC Gould (84.) und Dardan Jashari (85.) noch jeweils die Latte.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.