• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Squash: Jensen holt sich Siegerpokal beim Fitness-World-Cup

06.10.2015

Schortens Der „26. Fitness-World-Cup“ bei den Boast-Busters Jeverland war gespickt mit langen und ausgeglichenen Squash-Spielen. Am Ende setzte sich Bundesliga-Spieler Dennis Jensen aus Diepholz durch.

Vorjahressieger Thomas Kretschmer (Diepholz) hatte in Kai Fischer, Frank Fiedler und Emmanuel David gleich drei Rüstersieler als Gegner. Erst der Franzose David konnte ihn bremsen.

Im Spiel um Platz drei stand in Andreas Schlingmann (Tespo Büttgen) ein ehemaliger Rüstersieler im Court. Er zog mit 1:3 Sätzen gegen Kretschmer den Kürzeren. Derweil zog der Franzose Emmanuel David dank starker Leistungen gegen Stephan Austermann (Rüstersiel), Dirk Bornhorst (Damme) und Kretschmer mit lediglich einem Satzverlust ins Finale ein. Dort traf er auf den Bundesliga-Spieler und Fitness-World-Cup-Sieger von 2013, Dennis Jensen. Der weiterhin stark aufspielende David sicherte sich im Endspiel den ersten Satz. Doch Jensen fand immer besser in die Partie und siegte am Ende verdient mit 3:1 (8:11, 11:2, 11:7, 11:8)-Sätzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der ersten Runde war Jensen gegen den jüngsten Teilnehmer – den U-11-Spieler der Boast-Busters, Tom Matzeschke – angetreten. Zwischen den beiden entwickelte sich ein munteres Spiel, das der spätere Turniersieger aber gewann. „Jensen fand gute Worte für die Jugendarbeit der Jeverländer und lud sie zum Heimspiel seiner Bundesligamannschaft ein“, freute sich Mathias Urban.

In den weiteren Platzierungsspielen zeigte der ehemalige Bundesligaspieler Michael Weiler (Bassum), was noch in ihm steckt. Lediglich gegen den späteren Sieger Jensen musste er sich geschlagen geben. Im Spiel um Platz fünf besiegte er Frank Fiedler (Rüstersiel) in drei knappen Sätzen. Siebter wurde Dirk Bornhorst (Bochum) gegen seinen ehemaligen Teamkollegen Kurt Rußmann (Damme). Ein sehr gutes Turnier spielte auch der Rüstersieler Austermann. Im Spiel um Platz neun setzte er sich gegen Regionalligaspieler Oliver Clausen durch (3:1)

Auf Platz 16 rangierte der beste Boast-Busters-Spieler. Mit insgesamt 22 Sätzen hatte Stefan Spieß die meisten Sätzen des Turniertages. Mit seinem Turnier-Comeback konnte Mathias Urban (Boast-Busters) zufrieden sein. Im Tabellenkeller waren wieder zahlreiche Jeverländer zu finden. Platz 23 sicherte sich Kai Wehneit vor dem besten U-13-Spieler Jan Matzeschke. Sein Bruder Tom landete nach Siegen über Maurice Meger (Löhne) und Malte Börner (BBJ) auf dem 25. Platz.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.