• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Jetzt kommt Farbe ins Spiel

21.06.2018

Jetzt wird’s bunt: Auf dem Gelände des Kindergartens Steinhausen steht nun eine ganz besondere bunte Sitzbank. Die Mädchen und Jungen der Vorschulgruppe – also die ältesten Kinder, die nach den Sommerferien in die Grundschule eingeschult werden – haben dem Kindergarten die farbenfrohe Sitzbank geschenkt. Das Andenken soll die Erzieherinnen Hille Pfau, Sonja Kersten, Doris Weniger-Neiweiser, Ilona Röben und Doris Hartwig immer an die ehemaligen Schützlinge erinnern. Gestaltet haben die Kinder die Bank auf dem Hof der Familie Carstengerdes. „Die Kinder haben die Bank angemalt und ihre Namen selbst draufgeschrieben“, berichtet Vater Heiko Haschen. Bisher war das Gelände noch etwas farblos, doch jetzt kommt Farbe ins Spiel. Auch für die neue Krippengruppe sind die ersten Spielgeräte schon aufgebaut.

Die Reisegemeinschaft Friesische Wehde und umzu hat eine viertägige Reise nach Belgien unternommen. Besuche in Brügge, Gent und Antwerpen standen auf dem Programm. Unter anderem waren die Teilnehmer in der Provinz Limburg bei der größten deutschen Kriegsgräberstätte mit 40 000 Soldaten, die dort auf 16 Hektar ihre letzte Ruhe gefunden haben. Die nächsten Tage waren mit Stadtführungen und Kirchen sowie Museen ausgefüllt. Am letzten Tag stand der Besuch in Waterloo auf dem Programm. Am 18. Juni 1815 wurde dort die Schlacht bei Waterloo geschlagen. Wenn die Reisegemeinschaft unterwegs ist, spielt Bildung eine große Rolle. Natürlich kommt aber auch der Spaß nicht zu kurz. „Es war eine schöne harmonische, lehrreiche und kulturelle Erlebnisfahrt“, berichtet Klaus Duckhorn von der Reisegemeinschaft. Als nächstes steht eine Fahrt am 3. Juli mit Kindern nach Thüle an. Das ist eine Aktion im Ferienpass-Programm der Gemeinde Zetel. Am 28. und 29. Juli geht es nach Mainz in den Fernsehgarten. Bei dieser Fahrt sind noch ein paar Plätze frei. Am 10. August ist eine Tagesfahrt ins Reiderland geplant. Vom 21. bis 24. September werden Burgen und Schlösser in Bayern besucht – und das Oktoberfest in München. Auch dafür gibt es noch Restplätze. Am 2. Dezember ist der Jahresabschluss mit einer Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt in Lübeck. Informationen gibt es beim Vorsitzenden Arno Renken, Tel. 04453/3908.

Viele Mitglieder haben an der Jahreshauptversammlung des FC FW Zetel teilgenommen. Im Vereinsheim am Eschstadion bedankte sich der Vorsitzende Hartmut Braun bei allen Trainern, Betreuern und Freunden des Wehdeclubs für das gute Miteinander und die geleistete Arbeit für den Verein. Einen besonderen Dank richtete er an die Sponsoren. Die Saison 2017/ 2018 verlief für den Verein überaus erfolgreich. So konnten die I. Herren und die Altherren der Ü40 in ihren Staffeln den Meistertitel nach Zetel holen. Darüber hinaus konnte die I. Herren den letztmalig ausgespielten „Friesland- Pokal“ gewinnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Jugendbereich wurde mit mehreren Mannschaften in einer „Jugendspielgemeinschaft“ (JSG) mit dem BV Bockhorn gespielt. Die gute Zusammenarbeit mit dem Nachbarclub zeigt, dass der eingeschlagene Weg der Spielgemeinschaften, gerade auch im Hinblick auf den demografischen Wandel, richtig ist.

Auch in der abgelaufenen Saison wurden die traditionellen Turniere „Klinker-Cup“, „Wehde-Cup“ und das „1. Mai-Turnier“ gespielt.

Die abschließenden Neuwahlen ergaben keine Veränderungen in der Zusammensetzung des Vorstandes. Aktuell setzt sich der Vorstand des FC FW Zetel wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Hartmut Braun, 2. Vorsitzender Olaf Oetken, Geschäftsführerin Meike Harenberg, Spielausschussobmann Bernd Gödeken und Schriftführer Sven Kajdan.

Die neunten Realschulklassen der HRS Zetel sind mit ihren Klassenlehrern Claudia Bruns und Peter Töben für zwei Tage nach Berlin gefahren. Bei sommerlichen 31 Grad stand die Besichtigung des Bundestages mit einem anschließenden Informationsgespräch auf Einladung von MdB Siemtje Möller im Vordergrund. Allgemeinpolitische wie auch fachpolitische Themen wurden mit diskutiert. Außerdem wurde die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen besichtigt. Eine gemeinsame Abendveranstaltung sowie ein kurzer Besuch des Alexanderplatzes rundeten das Kurzprogramm ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.