• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Keine Lust auf erneutes Debakel

15.02.2020

Jever Vor einer fast unlösbaren Aufgabe stehen die Oberliga-Basketballer der SG Cleverns-Sandel an diesem Samstagabend in Jever. Schließlich hat der abstiegsgefährdete Aufsteiger, der mit einem Sieg aus elf Spielen auf dem vorletzten Tabellenplatz rangiert, den spielstarken Mitaufsteiger und aktuell Drittplatzierten VfL Löningen zu Gast. Tip-Off ist wie gewohnt um 19.30 Uhr in der Sporthalle am Dannhalmsweg.

An das Hinspiel gegen Löningen haben die Grün-Weißen alles andere als gute Erinnerungen. Kamen sie beim Vorjahresmeister der Bezirksoberliga doch empfindlich mit 54:100 unter die Räder.

„Das soll sich auf keinen Fall wiederholen“, betont SG-Kapitän Andre Sjuts. Auch die Tatsache, dass die Clevernser damals im Hinspiel nur sechs Mann in Löningen aufbieten könnt, dürfe keine Ausrede sein: „Der Gegner und die Halle waren nicht neu. Da tut es besonders weh, dort gleich so einen Nackenschlag zu Saisonbeginn zu bekommen.“

Beim Wiedersehen an diesem Samstag wollen sich die Friesländer nun besser präsentieren und an die Leistungen der letzten beide Begegnungen anschließen. „In Rotenburg und Bremen war das schon sehr gut“, erklärt Philipp Moritz: „Jetzt wollen wir auch zu Hause endlich mal wieder zeigen, dass wir mithalten können.“

Besonderes Augenmerk müssen die Clevernser auf VfL-Topscorer Paul Grünloh legen. Der lange Center zeigt auch in der Oberliga sein Talent und glänzt mit 21 Punkten pro Begegnung. „Seine Länge und Athletik stellen jeden Gegner vor eine Herausforderung“, weiß Janik Schulze.

Zweitbester Punktesammler ist Torben Brogmus, der pro Spiel 16,7 Punkte und 1,8 Dreier für sich verbucht. „Torben ist ein starker Werfer und hat uns zu Hause auch schon einmal abgeschossen“, erinnert sich Schulze.

Hoffnung gibt den SG-Spielern, dass sie Löningen im Rückspiel der vergangenen Saison in fremder Halle schlagen konnten. Nicht mitwirken kann bei den Gastgebern diesmal weiterhin Jörg Hinrichs (Muskelfaserriss). Hinter den Einsätzen von Stefan Exner (Knöchel) und Dominik Horn (Knie) stehen Fragezeichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.