• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: Jever und Büppel erreichen Endrunde auf Bezirksebene

24.01.2019

Jever /Büppel Die U-15-Juniorinnen von gleich zwei friesischen Fußballteams haben den Einzug in die Endrunde der Futsal-Bezirksmeisterschaft erreicht. Während die Mädchen des TuS Büppel beim Vorrundenturnier in Hesel ungeschlagen als Tabellenzweiter (9 Punkte/9:3 Tore) mit zwei Siegen und drei Unentschieden hinter dem SV Meppen das Weiterkommen perfekt machten, schafften auch die Spielerinnen des FSV Jever als Vierter (5/4:9) hinter dem BV Cloppenburg den Sprung ins Finalturnier. Dieses wird am 3. Februar in Lohne ausgetragen.

Die Kiebitze aus der Marienstadt hatten sich zum Auftakt durch einen verwandelten Sechsmeter-Strafstoß von Ana-Carolin Hoffmann ein 1:1 gegen Cloppenburg erkämpft. Die nachfolgende 0:4-Niederlage gegen Vize-Niedersachsenmeister SV Meppen wurde als Lehrgeld verbucht.

Das friesische Duell gegen den in der Feldrunde übermächtigen Nachbarn vom TuS Büppel schien seinen erwarteten Verlauf zu nehmen, da der Ball bereits nach 30 Sekunden zum ersten Mal im Kasten der Jeveranerinnen landete. Doch diese kämpften sich tapfer ins Spiel zurück und erzielten durch Hoffmann den Ausgleich. Der Pfosten des Büppeler Tores verhinderte dann kurze Zeit später eine richtig große Überraschung, sodass die Partie letztlich mit 1:1 endete.

Gegen Gastgeber Frisia Brinkum erzielte Hoffmann mit zwei schnellen Toren die scheinbar ungefährdete Führung, welche die Marienstädterinnen nach dem Anschlusstreffer am Ende relativ sicher über die Zeit brachten. Somit standen die Kiebitze überraschend bereits vor dem letzten Spiel gegen den ostfriesischen Nachbarn TuS Leerhafe-Hovel als Endrundenteilnehmer fest. Die dann folgende 0:2-Niederlage schmälerte nur kurz die Freude über das Weiterkommen.

„Die Vorrunde zur Futsal- Bezirksmeisterschaft haben wir als Training unter Wettkampfbedingungen gerne mitgenommen. Dass wir jetzt zu den besten acht Teams aus Weser-Ems in der Halle gehören, ist natürlich für unsere junge Mannschaft eine tolle Geschichte“, freute sich FSV-Coach Olaf Schneider mit seinem Trainerteam.

Der TuS Büppel hatte in Hesel indes nach dem Auftakt-Remis gegen Meppen (2:2) zwei 3:0-Siege gegen Brinkum und Leerhafe-Hovel folgen lassen sowie zwei Unentschieden gegen Jever (1:1) und Cloppenburg (0:0).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.