• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Jever gewinnt Prestigeduell mit angezogener Handbremse

31.03.2011

NEUENBURG Einen klaren Erfolg feierte die männliche A-Jugend der HG Jever/Schortens im Frieslandduell der Handball-Landesliga bei der HSG Neuenburg/Bockhorn. Der Tabellenzweite setzte sich gegen die auf dem vorletzten Rang liegenden Gastgeber sicher mit 31:24 (17:11) durch.

Während Neuenburg unter anderem durch die Ausfälle von Michele Dinklage (verletzt) und Kevin Langer (verhindert) wichtige Alternativen im Rückraum fehlten, reiste Jever zum Derby in Zetel erstmalig wieder mit dem kompletten 14er-Kader an. „Die Leistungsträger mit Doppelspielrecht wurden jedoch gar nicht oder nur zum Teil eingesetzt, um sie für die Spiele der zweiten Herren bzw. der B-Jugend zu schonen“, erklärte Betreuer Enno Graalfs und ergänzte: „Gegen den harmlosen Gegner aus dem Südkreis reichte ein Spiel mit angezogener Handbremse, um siegreich aus der Halle zu gehen.“

Die Gäste fanden zunächst gestützt auf eine gute Deckung mit einem starken Torsten Janssen im Tor gut ins Spiel, führten nach sechs Minuten mit 5:1 und verwalteten den Vorsprung bis zur 17:11-Pausenführung. Neuenburg leistete sich zu viele technische Fehler und kam nicht entscheidend heran.

„Wir waren vorne etwas zu ungeduldig und schlossen mehrmals früh ab, obwohl sich durchaus Lücken in der Gästedeckung auftaten, welche wir zu oft nicht nutzten“, meinte HSG-Spieler Finn Janßen, der den Rückstand mit seinen Mitspielern auch nach der Pause nicht wie gewünscht verkürzen konnte.

Jever erhöhte dagegen die Führung auf 29:19 (50. Minute) und brachte den Sieg unter Dach und Fach. „Auch in der zweiten Spielhälfte geriet der Vorsprung zu keinem Zeitpunkt in Gefahr“, meinte Graalfs und ergänzte: „Bei einer konsequenteren Chancenverwertung hätte der Sieg höher ausfallen können.“

HSG Neuenburg/Bockhorn: Praßel – Schwenker 1 Treffer, Budde 1, Krenzel, Brunken, Ahlhorn 5, Thunemann 4, Sondermann, Straten 7/4 Siebenmeter, Runkel, Janßen 5, Stulke 1, Splettstößer.

HG Jever/Schortens: Janssen, Käwert – Meyer, Müller 2 Treffer, Karstens 3, Cassens, Mischke 1/1 Siebenmeter, Dirks 3, Hard 1, Taudte, Siebels 4, Keib 4, Mehrens 7, Busalski 6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.