• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Hallenturnier: Juniorinnen zeigen in Jever Können am Futsal-Ball

28.02.2019

Jever Mächtig rund ging es bei der Fortsetzung der Futsal-Turnierserie des FSV Jever um den Edeka-Wichmann-Cup in der Sporthalle Jahnstraße. Am sprungreduzierten Spielgerät waren diesmal dabei nur Mädchenteams gefordert. So kam es zum Kräftemessen der Juniorinnen der Jahrgänge 2006/ 2007 (D-Mädchen) und 2004/ 2005 (C-Mädchen).

„Bei den D-Mädchen konnten wir ein ansprechendes Startfeld zusammenstellen“, erläuterte Guido Jaskulska, Erster Vorsitzender des FSV und gleichzeitig Trainer der D-Mädchen: „Es ist schön zu sehen, dass unser Angebot auf überregional großes Interesse gestoßen ist.“

So fanden trotz der Tatsache, dass es kaum D-Juniorinnen-Mannschaften im Friesischen gibt, zahlreiche andere Vereine aus Nachbarkreisen und sogar den benachbarten Niederlanden (VV Nieuw Roden) den Weg in die Marienstadt. „Es gab sogar eine kleine Warteliste, sodass wir leider nicht alle Teams, die zu uns kommen wollten, zulassen konnten“, ergänzte FSV-Turnierkoordinator Manfred Meile.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sportlich dominierten die Sportvereinigung Aurich und JSG Ihlpohl/Lesumstotel das Turnier und machten demzufolge auch das Finale unter sich aus. „Mit einem klasse herausgespielten Tor in der vorletzten Spielminute konnte die JSG den Turniersieg für sich verbuchen und stand ganz oben auf dem Treppchen“, sagte Jaskulska.

Das junge Team der gastgebenden Kiebitze sammelte dagegen viel Erfahrung und belegte den letzten Platz, was Jaskulska aber nicht bekümmerte: „Knapp die Hälfte unseres am Start befindlichen Teams spielt erst seit wenigen Wochen Fußball – da muss man sich erst reinfinden, und dafür haben das meine Mädels gut gemacht!“

Am zweiten Turniertag gaben sich dann die Jeveraner C-Mädchen ein Stelldichein und fanden sich in einem anspruchsvollen Starterfeld wieder: Mit den Teams vom Krusenbuscher SV, TuS Büppel und TuS Leerhafe-Hovel trafen sie auf starke Gegner.

Schlussendlich konnten sich die Kiebitze im kleinen Finale mit 2:0 gegen Leerhafe-Hovel behaupten und belegten einen achtbaren dritten Platz. Den Turniersieg erspielte sich in einem packenden Finale der Krusenbuscher SV durch einen 3:1-Erfolg gegen den TuS Büppel.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/friesland/fotos 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.