• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Flieger weihen ihren mittlerweile dritten Flugplatz ein

17.07.2019

Jever Es war schon ein feierlicher Moment: Der Modellbauclub Jever (MBC) hat wieder einen eigenen Flugplatz. Und dem vorausgegangen ist eine lange Leidensgeschichte.

Nachdem sie in den 70er Jahren vom Flugplatz Upjever auf einen eigenen Platz im Wiedel, nördlich von Jever, umgezogen waren, mussten sie diesen 1997 im Zuge des Baus der B 210 aufgeben. Danach waren sie erst einmal heimatlos ohne eigenen Platz. Erst 2002 konnten sie im Windpark ihr Clubhaus neu aufbauen.

Doch damit war ihr Leiden immer noch nicht zu Ende: Als 2016 der Windpark neu aufgebaut wurde, kostete das die Modellbauer erneut ihren Flugplatz. In schwierigen Verhandlungen konnten sie wenigstes durchsetzen, dass sie ein anderes Gelände an gleicher Stelle pachten konnten. So können sie ihr Clubhaus wenigstens weiterhin nutzen.

Entsprechend groß ist jetzt die Erleichterung beim Vorsitzenden Ilja Olomski und allen 26 Mitgliedern der Gemeinschaft, dass jetzt das Gelände wieder voll funktionsfähig ist. Und das feierten sie natürlich gebührend. Vorführungen verschiedener Flugmodelle standen auf dem Programm. Und Gäste durften auch selbst eines der Modelle fliegen, natürlich mit Unterstützung eines Trainers mit einer zweiten Fernbedienung.

Da mussten auch Landrat Sven Ambrosy und Jevers stellvertretender Bürgermeister Heiko Schönbohm ran. Beide brachten ihren Flieger mit viel Spaß und ohne Bruch wieder auf den Boden. Eine besondere Ehre wurde Max Olomski aus der Jugendgruppe zuteil: Er durfte den ersten Flug auf dem neuen Platz machen und zeigen, was er mit dem Modellflieger schon alles kann.


Mehr Infos unter   www.mbc-jever.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.