• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Kohls sucht Nachfolger

14.03.2018

Jever Auch Menschen, die gesund leben und viel Sport treiben, kann die Grippe mal erwischen: So konnte der Vorsitzende des MTV Jever Eckhard Kohls nicht allzu viele Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung begrüßen. Und das, obwohl die Mitgliederzahl auf dem höchsten Stand seit Jahren ist.

Rund 2400 Mitglieder kann er derzeit zählen. „Und so kann ich wieder einmal dazu gratulieren, wie erfolgreich der MTV Jever unterwegs ist“, sagte auch Bürgermeister an Edo Albers in seinem Grußwort. „Das ist wirklich bemerkenswert, vor allem wenn man weiß, wie das in anderen Vereinen leider ist.“ Darauf könnten alle im Verein sehr stolz sein – auch die Stadt Jever sei darauf sehr stolz.

Ein Grund für diese positive Entwicklung ist der Ausbau des Gesundheitssports. Wie berichtet, hatte der Verein den Trend frühzeitig erkannt und die Spate mit Angeboten, wie dem Aus- und Neubau des Geräteparks „top fit““, erweitert. Nochmals betonte Kohls, wie froh er sei, dass die Baumaßnahmen termingerecht abgeschlossen worden sind. Dank enger Begleitung durch die Fachleute im Vorstand Gerd Frerichs und Stefan Lüken sei der Kostenrahmen sogar unterschritten worden: um 35 000 Euro. Insgesamt waren gut 680 000 Euro eingeplant.

„Sport ist im MTV aber nicht nur Gesundheitssport“, betonte Kohls. „Der Verein ist breit aufgestellt und in vielen Bereichen sportlich aktiv und sehr erfolgreich.“

Neben einen kurzen Rückblick der einzelnen Spaten gab der Vorstand auch einen Ausblick auf das neue Jahr. Kohls betonte nochmals, dass ein Generationswechsel anstehe: Bereits im vergangenen Jahr sei Stefan Lüken in den geschäftsführenden Vorstand gewählt worden, der Nachfolger von Gerd Frerichs sein soll – der stellvertretende Vorsitzende wird im nächsten Jahr ausscheiden. Nach 38 Jahren Vorstandstätigkeit, davon 30 Jahre als Vorsitzender, wird auch Kohls selbst im nächsten Jahr nicht mehr zur Wiederwahl antreten. Einen Nachfolger gibt es aber noch nicht.

Stefan König gab zudem einen Ausblick auf die anstehenden Ausgaben in diesem Jahr. Diese Investitionen sind geplant:
 Bauerhaltung im Tennisbereich (15 000 Euro)
 Turngeräte (6000 Euro)
 Material für die Kursräume (7760 Euro)
 PC-Technik Geschäftsstelle (4000 Euro)

Die größten Kosten sind für der Umrüstung der Tennisbeleuchtung auf LED eingeplant – insgesamt 19 540 Euro. Aber: Das Vorhaben wird zu 70 Prozent gefördert, 40 Prozent übernehmen Bund und Land, 30 Prozent der Landessportbund.

Ehrungen und Zahlen, Daten, Fakten

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Thorben Eden, Hannfried Fisch, Ingrid Fleischmann-Klose, Renate Hegerfeld, Holger Meentz, Hanne Peters, Gerhard Ricklefs, Elke Ricklefs, Holger Rohlfs, Sabine Wasilewski.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Hartwig Boyks, Dr. Klaus Bode, Luise Eden, Gerd Frerichs, Hildegard Frerichs, Horst-Dieter Husemann, Dr. Karl-Heinz Jürgens, Volker Klein, Hans-Dieter Kluth, Freya Obergfell, Reinhard Prinz, Susanne Prinz, Anneliese Schultz.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Manfred Fröhlich, Helga Horn, Dr. Andreas Klose, Bernd Oetken.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Jürgen Dankwardt, Joachim Ewald, Marita Rohlfs, Dörte Sdunzig.

Für 70 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Paul Meyer, Heiner Rohlfs, Heinz Tiemeyer.

Der Flame Award ging in diesem Jahr an Rita Waleczek, für fast 45 Jahre Mitarbeit und außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement im MTV Jever. „Sie ist die Pionierin des Gesundheitssports“, sagte Vorsitzender Eckhard Kohls. „Gesundheitssport ist für Rita eine Berufung“. Sie habe den Gesundheitssport mit der Einführung der Wirbelsäulengymnastik und Rückenschule Ende der 1980er Jahre in der Region eingeführt.

Genau 2348 Mitglieder hat der Verein am 31.12. 2017 gezählt. Davon sind
 734 Mitglieder unter 18 Jahre, 1614 Mitglieder über 18 Jahre
 1266 Mitglieder Frauen und 1082 Mitglieder Männer.

Größte Abteilung des MTV Jever ist die Sparte Turnen mit 581 Mitgliedern (Stand ebenfalls: 31.12.2017) – das sind 22 Prozent aller Mitglieder.

Der Bereich „top fit“ mit den Abteilungen Aerobic, Gesundheitssport und Gerätepark umfasst insgesamt 1136 Mitglieder (43 Prozent).

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.