• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Hooksieler Nachwuchs jubelt

03.09.2019

Jever Der Nachwuchs des Kreisreiterverbandes Friesland/Wilhelmshaven hat am Wochenende beim großen Dressur- und Springturnier des Reit-und Fahrvereins Jever-Moorhausen sein Können im Sattel gezeigt. Besonders im Blickpunkt stand auf dem Hof Rickels in Klein Folkertshausen am Sonntag die Entscheidung im vorletzten Titelkampf der Saison.

Am Ende bejubelten die Talente des Reit- und Fahrvereins Hooksiel den Gewinn der begehrten Kreisjugendstandarte. Mit der Wertnote 7.50 in der Mannschaftsdressur hatten sich Katharina Axe auf Mabel S, Freya Heinen auf Charly the Fox, Melissa Künken auf Chianti und Eske Schmidt auf Carla Columna am Finaltag in der letzten von drei Wertungsprüfungen souverän gegen die Konkurrenz durchgesetzt.

Den zweiten Platz im Dressurviereck belegte die Equipe des RV Bockhorn in der Besetzung Anna-Lena Reinders auf Daja’s Daydream, Kira Krebs auf Eve La fleur, Fenja Müsker auf Kasia und Alexandra Schaur auf Perle mit 6.40 Punkten. Den Bronzerang sicherte sich knapp dahinter die RG Dangast I (6.30) mit Lotta Henrike auf Kaper Lale, Renée Chromik auf Laney, Liv Bunjes auf Novelle und Nina Hohn auf Skyla.

Zufrieden mit dem Verlauf des Turniers zeigten sich die Organisatoren des RuF Jever-Moorhausen um den Ersten Vorsitzenden Klaus-Dieter Rickels und die Zweite Vorsitzende Imke Meyer. Sie hatten insgesamt über 600 Nennungen mit 362 Pferden zu verzeichnen, wobei die Starterfüllung am Sonntag von 68 Prozent vergleichsweise gut war. Tags zuvor war sie allerdings geringer, was vor allem an einigen kurzfristigen Absagen wegen der doch sehr hohen Temperatur lag.

„Wir haben hohe reiterliche Leistungen mit Breitensport und Nachwuchsförderung verbinden können“, freute sich Meyer: „Die Reiter waren hoch motiviert und haben sich in angenehmer Atmosphäre wohlgefühlt. Wir hatten viele positive Rückmeldungen über ein gelungenes Turnier mit schönen Plätzen.“ Zudem dankte die Zweite Vorsitzende den zahlreichen Helfern für „die großartige Hilfe“, ohne die eine solches Veranstaltung für einen kleinen Verein nicht zu stemmen sei.

In der Dressurprüfung Klasse M** ging die Siegerschleife an Tomke Mehrtens (RC Friederikensiel), die im Sattel von Very fine Lady OLD auf 608.00 Punkte kam. Zweite wurde Celina Schlüter (RURV Rastede/600.00) auf Bocelli WE, gefolgt von Jelske Hartmann (RuF Hooksiel/593.50) auf Vincent.

„Nach langer Zeit konnten wir wieder eine der Qualifikationsprüfungen in den Dressuren der Klassen A und L-Trense des OLB-Jugend-Reitfestivals in den hiesigen Kreisreiterverband holen“, freute sich Meyer. Das Finale findet am 5./ 6. Oktober in der Landeslehrstätte in Vechta statt. Diese vom Pferde-Sport-Verband Weser-Ems ausgetragene Qualifikationsreihe bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, auf sich im Verband für eine weitere Förderung etwa in den Perspektivgruppen aufmerksam zu machen.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.