• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesen in Landesliga doppelt aktiv

17.01.2020

Jever /Sande In den Tischtennis-Landesligen geht die Rückrunde an diesem Wochenende für die Männer des MTV Jever II und die Frauen des TuS Sande II wieder los. Beide Teams sind dabei gleich doppelt gefordert.

Bereits an diesem Freitagabend (20 Uhr) empfängt die Oberliga-Reserve des MTV Jever Schwarz-Weiß Oldenburg II, am Samstag (15 Uhr) gastiert dann TV Dinklage in Jever. Mit beiden Mannschaften haben die Friesländer noch eine Rechnung offen: Jever war mit einem 7:9 in Oldenburg und einem 6:9 in Dinklage in die Saison gestartet.

Zur Rückrunde ist Bennet Robben in der Zweiten gemeldet, dafür sind Abdulhadi Dukhan, Wilhelm Rieken und Erik Mast in die Dritte gerutscht. Die Änderungen haben aber eher aufstellungstaktische Gründe und erhöhen die Möglichkeiten Jevers, im Notfall zu reagieren. Praktisch soll die Mannschaft bleiben wie in der Vorrunde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ähnliches gilt für die Frauen des TuS Sande II, die am Wochenende auch wieder mit den vier Stammspielerinnen der Vorrunde planen. Am Sonntag (12 Uhr) kommt es zum Showdown der beiden dominierenden Mannschaften der Liga: Sande II empfängt den Tabellenführer Süderneulander SV, der einen Punkt vor dem TuS liegt. „Das könnte schon ein vorzeitiges Meisterschafts-Endspiel sein“, glaubt Martina Krieger.

Dafür allerdings sollte ihr Team zuvor am Samstagnachmittag beim TSV Venne gewinnen. Dieser hat in – bisher selten aufgebotener – Bestbesetzung durchaus das Potenzial zu einem Stolperstein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.