• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesische Mannschaften stehen vor hohen Hürden

16.02.2019

Jever /Sande Unter ganz unterschiedlichen Vorzeichen stehen die Tischtennis-Spiele des Wochenendes. Während die Frauen des TuS Sande in der Oberliga beim TSV Heiligenrode favorisiert sind, erwartet die zweite Mannschaft in der Verbandsliga beim TSV Hollen ein offenes Duell. Außenseiter sind die Männer des MTV Jever II gegen den Verbandsliga-Tabellenführer Oldenburger TB. Und für die Männer des TuS Sande steht gegen den TSV Venne ein ganz wichtiges Spiel auf dem Programm.

  Frauen: Oberliga

Der TuS Sande trifft an diesem Sonnabend in Heiligenrode auf einen Gegner aus dem Niemandsland der Tabelle. Zu unterschätzen ist dieser aber nicht. Im Hinspiel hatte Sande beim 8:4-Sieg einige Mühe. Im oberen Paarkreuz kassierte Meike Fengler gegen Kurznoppen-Spielerin Nele Puls eine ihrer drei bisherigen Niederlagen.

  Verbandsliga

Die Sander Reserve hatte das Hinspiel gegen Hollen vor allem Dank dreier Punkte von Renska Rohlfs und vier Zählern im unteren Paarkreuz mit 8:4 gewinnen können. Beide Mannschaften sind Tabellennachbarn und auch bei den TTR-Werten dicht beieinander, so könnte es am Sonntag eine enge Partie geben.

  Männer: Verbandsliga

Fast unlösbar erscheint die Aufgabe am Sonntag für die den MTV Jever II. Wenn der Oldenburger TB komplett antritt, ist er eigentlich nicht zu schlagen. Ein Besuch in der Halle lohnt sich dennoch allemal. Zum einen kann für den MTV jeder Punkt wichtig für das Spielverhältnis sein, zum anderen stellt der OTB einige spektakuläre Spieler, vor allem den Ex-Doppelweltmeister Steffen Fetzner.

Landesliga

Der TuS Sande ist an diesem Sonnabend gegen Venne zum Siegen verdammt. Nach den letzten beiden Niederlagen gegen Oldendorf und Hundsmühlen droht dem Herbstmeister sonst schon fast das frühzeitige Aus im Titelkampf. Die Gäste verfügen über sehr starke Doppel und in Michael Kühn über den erfolgreichsten Spieler der Liga. Im Hinspiel konnte Sande dennoch 9:6 gewinnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.