• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

MTV Jever peilt vier Punkte auf einen Streich an

16.11.2018

Jever /Sande Am Wochenende sind fünf von sechs höherklassig spielenden Tischtennis-Teams aus Friesland in ihren Ligen im Einsatz.

Männer: Oberliga

„Unser erklärtes Ziel lautet Vier auf einen Streich“, gibt Malte Stickel, Pressesprecher des MTV Jever, die Marschroute vor dem anstehenden Doppelspieltag vor. So sollen aus den beiden Heimpartien in der Sporthalle am Mariengymnasium gegen SC Hemmingen-Westerfeld (Sonnabend, 12 Uhr) und einen Tag später gegen Schwarz-Weiß-Oldenburg (13 Uhr) unbedingt vier Pluspunkte her.

Der aktuelle Tabellenvierte aus Jever (5:3 Zähler) möchte sich weiter nach oben im Klassement orientieren und steht weitaus komfortabler da als die beiden Gegner, die sich übrigens am Samstagabend in Oldenburg gegenüberstehen. Sowohl SWO als auch Hemmingen-Westerfeld stecken im Tabellenkeller und benötigen jeden Punkt im Abstiegskampf. Letzteres Team ging bisher aus allen vier Pflichtspielen als Verlierer hervor, einzig bei Mitaufsteiger Badenstedt kam man überhaupt in Reichweite eines Punktes.

Auch in das Bezirksderby mit den Schwarz-Weißen gehen die Jeveraner leicht favorisiert. Die Gäste gewannen zwar „nur“ das Kellerduell mit Wolfenbüttel, zeigten sich aber darüber hinaus bislang kampfstark, wenn auch nicht unbedingt vom Glück verfolgt: Gleich zweimal setzte es mit 7:9 die denkbar knappste Niederlage.

Verbandsliga

Der MTV Jever II belegt mit 3:7 Punkten den Relegationsplatz acht und gastiert am Sonntag ab 9.30 Uhr beim starken VfL Westercelle, der am vergangenen Spieltag dem Meisterschaftsfavoriten Lunestedt II vor Heimpublikum ein 8:8-Remis abringen konnten. Folgerichtig treten die Friesländer als klarer Außenseiter an die Tische.

Die bislang letzte Begegnung des TuS Sande ist nun mehrere Wochen her, die Erinnerung daran ist keineswegs eine positive. Ohne den fehlenden Leitwolf Sebastian Fengler hagelte es eine empfindliche 2:9-Pleite beim SC Wissingen. Nun sollen am Sonnabend (18 Uhr) bei der Spvg. Oldendorf und einen Tag später vor Heimpublikum gegen SV Quitt Ankum (12 Uhr) wertvolle Punkte her, um den aktuellen Tabellenplatz fünf (6:2) schnell wieder zu verlassen. Das erklärte Ziel des TuS ist nämlich der Wiederaufstieg in die Verbandsliga. Gegen den Vorletzten aus Ankum ist Sande klarer Favorit, die Aufgabe in Oldendorf mutet dafür schwerer an.

Ebenso im Einsatz ist das stark abstiegsbedrohte Sextett des MTV Jever III, das als Schlusslicht bislang erst einen Positivzähler erzielen konnte. Zum Siegen verdammt ist Jever nun schon in der Partie beim Vorletzten SV Quitt Ankum (Sonnabend, 14 Uhr), um nicht den Anschluss zu den Nicht-Abstiegsplätzen zu verlieren. Wenig später am selben Tag um 18 Uhr steht dann die schwere Begegnung beim TSV Venne auf dem Programm – dort hat der MTV nichts zu verlieren und kann frei aufspielen.

Frauen: Verbandsliga

Das Quartett des TuS Sande II steht vor gleich zwei Partien und empfängt am Sonnabend um 15 Uhr den TSV Hollen in der Klaus-Bünting-Halle (Berliner Straße), ehe am Sonntag ab 13 Uhr die Auswärtsbegegnung bei TuS Kirchwalsede ansteht. Als Tabellendritter (8:4) gehen die Sanderinnen um Teamsprecherin Martina Krieger jeweils favorisiert in beide Partien.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.