• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Oberliga-Teams stehen vor kniffeligen Aufgaben

08.11.2019

Jever /Sande Jeweils einmal gefordert sind an diesem Wochenende die Tischtennis-Oberligisten MTV Jever und TuS Sande. Die Frauen des TuS müssen am Sonntag zum RSV Braunschweig II reisen, während die MTV-Männer an diesem Samstag ab 15.30 Uhr Torpedo Göttingen erwarten.

Männer

Der MTV Jever kann dabei wieder auf Florian Laskowski zurückgreifen und somit gegen die teilweise unbequem zu spielenden Gäste personell durchaus taktieren. In Jan Holzendorf an Position zwei und Folker Roland an sechs hat Göttingen zwei Abwehrspieler in seinen Reihen, die zusammen auch ein eingespieltes Doppel bilden. Dazu kommen beim Gegner in Spitzenspieler Bjarne Kreißl und dem ukrainischen Neuzugang Anton Molochko zwei junge Akteure, die noch einiges Potenzial nach oben aufweisen.

In den letzten beiden Jahren landete der MTV jeweils knapp vor den Göttingern. In der letzten Saison gewann Jever beide Vergleiche, in der davor Göttingen. Die Gäste haben zwar bisher noch nicht gewinnen können, holten aber schon Unentschieden gegen Algesdorf und Schwarz-Weiß Oldenburg und unterlagen dem starken TuS Lutten nur knapp mit 7:9. Auf den MTV wartet also eine schwierige Aufgabe.

Frauen

Beim TuS Sande sind nach aktuellem Stand alle Spielerinnen an Bord. Gegner RSV Braunschweig II ist in dieser Saison auch in einer komfortablen Personalsituation: Fünf Spielerinnen stehen zur Verfügung. Die beiden stärksten – Sophia Konradt und Sophie Hajok – spielen bisher immer, im unteren Paarkreuz wird dann rotiert.

Nach dem Wiederaufstieg hat sich die junge Regionalliga-Reserve in der abgelaufenen Saison im Mittelfeld etabliert und steht auch nun mit 5:5 Punkten wieder dort. In der letzten Saison konnte Sande zweimal gegen den RSV gewinnen. Zuletzt haben die jungen Braunschweigerinnen aber mit einem 7:7 gegen Heiligenrode aufhorchen lassen und mussten sich auch dem Tabellenzweiten Neuhaus nur knapp 6:8 geschlagen geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.