• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Sport: Kicken für den guten Zweck

11.04.2018

Jever 555 Euro – so viel war bereits beim ersten „Bolzplatz-Kick der Generationen“ in Jever im vergangenen Jahr zusammengekommen. Nun soll die Benefizveranstaltung von Kreativkopf Bernd Feldmann in die zweite Runde gehen.

Die Idee: Beim „Bolzplatz-Kick der Generationen“, der auf dem Bolzplatz an der Danziger Straße stattfindet, fließen pro geschossenem Tor 5 Euro Spenden an den Verein „Kinderhilfe Organtransplantation“. Möglich machen das die Sponsoren wie die Bären-Apotheke Jever, die Volksbank Jever und der Wangerländer Energieversorger „Friesenenergie“.

Schon jetzt hat Bernd Feldmann einige Anmeldungen entgegennehmen können. Gemeinsam mit ihrem neunjährigen Mitspieler Tanju Alpaslan und ihrem Vater Lars will auch die 11-jährige Fußballerin Ana-Carolin Hoffmann aus Jever für den „2. Bolzplatz-Kick der Generationen“ eine erfolgreiche Bolzer-Truppe mit Tore-Garantie formieren. Denn Torerfolge sind bei der Benefizaktion schließlich wichtiger als Sieg und Platz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sollten sich die beiden Bolzplatzkinder mit ihrem Team allerdings als Finalisten an einem der drei Spieltage qualifizieren, erreichen sie das Bolzplatz-Champion-Finale am Vortag der Fußball-Weltmeisterschaft. Dann heißt es am Mittwoch, 13. Juni, für die Akteure: „WM ist morgen – heute ist Bolzplatz“. Den Slogan kreierte übrigens die Friesenenergie.

Wieder bei dem Bolzplatzkick dabei: Winfried Brückner, der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter. Wobei: „Eigentlich ist auf dem Bolzplatz kein Schiedsrichter erforderlich“, sagt er selbst.

Und deshalb sieht er sich auch diesmal wieder mehr als Beobachter und Moderator des Geschehens, der darauf achtet, dass die speziellen Bolzplatz-Regeln eingehalten werden.

Auch Bernd Feldmann denkt schmunzelnd an seine Kindheitstage auf Berliner Bolzplätzen zurück und erinnert sich: „Foul war es bei uns früher nur, wenn es blutete“.

Die Idee

Der zweite „Bolzplatz-Kick der Generationen“ findet an drei Tagen statt
am Dienstag, 15. Mai
am Mittwoch, 23. Mai
 am Donnerstag, 31. Mai jeweils von 17 bis 19 Uhr am Bolzplatz an der Danziger Straße.

Väter, Mütter, Omas, Opas und ihre Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren sind aufgerufen, Teams zum Bolzplatz-Kick auf die Beine zu stellen. Gespielt wird in Siebener-Teams – mindestens fünf Kinder plus zwei Erwachsene. Im Tor muss ein Kind stehen, Erwachsene dürfen nur per Kopfball Tore schießen. Organisator Bernd Feldmann ist schon jetzt gespannt, ob diesmal auch ein Großvater gemeinsam mit seinem Enkel die Sportschuhe schnürt.

Aber auch einzelne, gern auch vereins-ungebundene Bolzplatzkinder, sind zum Turnier willkommen und komplettieren entweder zahlenmäßig unterbesetzte Teams oder bilden separate Mannschaften aus Einzelspielern.

Die Idee: Es fließen pro geschossenem Tor 5 Euro an den Verein „Kinderhilfe Organtransplantation“. Möglich machen das die Sponsoren Bären-Apotheke Jever, die Volksbank Jever und der Wangerländer Energieversorger „Friesenenergie“.

Die Teilnahme am Bolzplatz-Kick ist für alle Kinder kostenlos, genau wie auch der Tore-Tipp, den die jungen Bolzer an jedem Spieltag abgeben können.

Als Gewinne für die Sieger der Bolzplatzkicker haben der FC Bayern München, FC Schalke 04 und Borussia Dortmund bereits Fan-Artikel nach Jever geschickt – wie zum Beispiel Trikots, T-Shirts oder auch Fan-Schals.

Weitere Infos und Anmeldungen bei Bernd Feldmann, unter Tel. 04461/91 89 901.

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.