• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Deutsche Vizemeisterin kommt aus Jever

21.06.2019

Jever Als deutsche Vizemeisterin bei den Juniorinnen ist Laura Gawenda vom MTV Jever von den nationalen Meisterschaften der Sportkegler aus Kiel zurückgekehrt. Da ließ es sich verschmerzen, dass sie in der Damen-Doppel-Konkurrenz an der Seite ihrer Vereinskameradin Hella Tadken-Taddicken den Endlauf ganz knapp verpasste.

„Laura hat sehr gut abgeschnitten. Und im Doppel üben wir noch mal, obwohl wir mit unseren ersten gemeinsamen DM-Auftritt zufrieden sind“, bilanzierte Tadken-Taddicken und fügte mit einem Augenzwinkern hinzu: „Wir können ja nicht immer in den Endlauf kommen.“

Die Konkurrenz der beiden Jeveranerinnen kam aus Barnim, Bergedorf, Berlin, Bremen, Bremerhaven, Bremervörde, Bordesholm, Cuxhaven, Dahme-Spreewald, Hannover, Husum, Kiel, Potsdam, Rostock, Rügen, Schwerin, Lausitz, Oldenburg in Schleswig-Holstein, Schleswig, Spandau und Uelzen.

Laura Gawenda startete im Einzel im Vorlauf bärenstark gegen ihre 21 Mitstreiterinnen. Mit ihren 890 Holz belegte sie klar den ersten Platz. Im Endlauf der besten zwölf Keglerinnen wird das Ergebnis jedoch nicht mitgenommen – alle starten wieder bei null.

Auch im Endlauf agierte Gawenda sehr konzentriert, musste sich aber mit 889 Holz der Titelverteidigern aus dem Vorjahr nur mit drei Holz Rückstand knapp geschlagen geben. Somit schloss Gawenda ihre Juniorinnenzeit mit einer Silbermedaille ab, denn zur nächsten Saison wechselt sie in die Altersklasse der Damen ab 24 Jahre.

In der Doppelkonkurrenz kegelten 24 Paarungen zunächst um die Endlaufteilnahme. Mit dem Ergebnis von 867 Holz belegten die beiden MTVerinnen den undankbaren 13. Platz – nur ein Holz mehr und sie wären im Endlauf dabei gewesen. Dennoch zeigte sich Tadken-Taddicken nicht unzufrieden. Für sie war es nach 1983 („Lang, lang, ist’s her!“) der zweite DM-Auftritt im Damendoppel.

Betreut wurde das MTV-Duo jeweils vom ehemaligen Bundesligaspieler Eckhard Schenk. Nun gehen die insgesamt fünf MTV-Sportkegler in die verdiente Sommerpause. Im Herbst starten sie dann wieder gemeinsam in die neue Punktspielsaison.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.