• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Tennis: Elisabeth van Bömmel holt nächsten nationalen Titel

01.08.2018

Jever Sie siegt und siegt und siegt: Elisabeth van Bömmel vom MTV Jever hat zum wiederholten Mal die deutsche Seniorinnen-Meisterschaft im Tennis gewonnen. Bei den „65. Tennis Classics“ in Bad Neuenahr, den nationalen Titelkämpfen im Einzel, Doppel und Mixed in den Altersklassen (AK) 40 bis 85 stehen bis zum 5. August insgesamt rund 700 Tennisspieler im Kampf um den DM-Titel am Netz.

Elisabeth van Bömmel trat in der Altersklasse 80+ an. Sie wird im Ranking in der Welt wie auch in Deutschland stets im oberen Bereich geführt. Im Einzel waren in einem 16er-Tableau diesmal zwölf Spielerinnen am Start. Die Jeveranerin wurde topgesetzt und hatte in der ersten Runde Freilos. Ihre erste Gegnerin war Hannelore Pagels von der Recklinghäuser TG, die Elisabeth van Bömmel glatt mit 6:2, 6:1 besiegte.

Im Halbfinale war Liselotte Müller vom Harburger TuHC die stärker eingeschätzte Spielerin. Doch die MTV-Akteurin spielte groß auf und gewann überlegen mit 6:2, 4:0 (Aufgabe der Gegnerin). Das Endspiel gegen die Nummer zwei der Setzliste, Gisela Steuer vom HTC Schwarz-Weiß Troisdorf, war damit erreicht. Auch in diesem Match war die Marienstädterin die bessere Spielerin. Sie nutzte die schwächere Vorhand der Gegnerin geschickt aus und gewann überlegen mit 6:3 und 6:3.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Frauendoppel 80 spielte Elisabeth van Bömmel an der Seite ihrer oftmaligen Partnerin Brigitte Jung von der TA TSV Crailsheim. Es waren fünf Paarungen am Start, sodass vier Begegnungen notwendig waren. Das Paar Ursula Stötzel (TC Siegen)/Kläre Bittner (Mülheimer TV am Kahlenberg) wurde haushoch mit 6:0, 6:1 besiegt. Auch das Paar Doris Ridder (TC Rheinstadion)/Ursula Quosch-Schad (1. Tennis-Club Saalfeld) war chancenlos.

Erst das Match gegen Bärbel Allendorf (TC BW Heppenheim)/Hannelore Pagels (Recklinghäuser TG) verlief bis zum 6:2, 6:4-Sieg enger. Im sogenannten „Endspiel“ trafen die bis dahin unbesiegten Paarungen Elisabeth van Bömmel/Brigitte Jung und Josefine Korff (Tennisclub Bredeney in Essen) und Liselotte Müller (Harburger TuHC) aufeinander. Korff/Müller waren zum Ende das bessere Duo und gewannen verdient 6:4, 6:3. Für die Jeveranerin und ihre Partnerin aus Crailsheim blieb jedoch in der Endabrechnung in der Tabelle der zweite Platz und damit die Vizemeisterschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.