• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Jeveraner bejubeln drei Titelgewinne

21.04.2018

Jever Die Tischtennis-Abteilung des MTV Jever blickt mal wieder auf eine erfolgreiche Saison zurück. Während die erste Mannschaft in der Oberliga als Tabellenfünfter souverän den Klassenerhalt geschafft hat und die Zweite eine starke Spielzeit 2017/2018 in der Landesliga mit dem dritten Platz gekrönt hat (die NWZ berichtete), gab es in den darunter liegenden Spielklassen allein für Herrenteams des MTV drei Meisterschaften in der Marienstadt zu feiern.

Die dritte Männermannschaft des MTV Jever ist ganz souverän und am Ende mit sieben Punkten Vorsprung vor der Konkurrenz Meister in der Bezirksoberliga Nord geworden. Damit sicherten sich die Marienstädter zugleich das Aufstiegsrecht in die Landesliga Weser-Ems, wo bereits die eigene Zweite spielt.

Mit dem Ziel Klassenerhalt in die Saison 2017/2018 gestartet, lief für die Dritte des MTV alles wie am Schnürchen, so dass die Meisterschaft bei 34:2 Punkten nie in Gefahr geriet. Bereits zwei Spieltage vor Ende standen die Jeverander als Meister fest und blieben auch in den letzten beiden Spielen ungeschlagen. Obwohl gerade der Vizemeister TuS Sande II am letzten Spieltag noch einmal alles versuchte, um diese Serie zu brechen. Am Ende trennte man sich leistungsgerecht mit 8:8. Indes wurde SW Oldenburg III beim 9:3-Sieg ganz sicher bezwungen.

„Neben sehr guten Einzelbilanzen ist die Doppelbilanz von 40:17 Siegen sicherlich herausragend, so dass man in 16 von 18 Spielen mindestens mit einer 2:1-Führung in die Einzel startete“, bilanziert Tobias Masemann, MTV-Sportwart Erwachsene. Zur Dritten gehören Michael Rudolph, Andreas Fries, Hans-Jürgen Steinau, Tobias Masemann, Björn Lessenich, Wilhelm Rieken und Volker Haltermann.

Die fünfte Männermannschafte des MTV Jever war vor der Spielzeit 2017/2018 neu zusammengestellt worden und hatte in Thorsten Hinrichs und dem Mannschaftskapitän Alf Schieffer das beste obere Paarkreuz der Liga. „Aber auch in allen anderen Mannschaftsteilen wurde kräftig gepunktet – und dies doch mit teils sehr unterschiedlichen Aufstellungen, da aus beruflichen und privaten Gründen nicht immer alle Stammspieler zur Verfügung standen“, erklärt Masemann.

So wurden insgesamt zwölf Spieler eingesetzt, die alle ihren Anteil an der Meisterschaft hatten. Diese wurde letztendlich ganz souverän und verlustpunktfrei mit 36:0 Punkten und einem überragendem Spielverhältnis von 162:63 nach Jever geholt.

Für den MTV Jever III standen in der Erfolgssaison an den Tischen: Miroslav Pietrykowski, Michael Bucher, Thorsten Hinrichs, Alf Schieffer, Udo Heyartz, Oliver Jürgens, Stefan König, Martin Steinau, Björn Freese, Monika Hinrichs, Holger Rohlfs und Jens Hinrichs.

3. Kreisklasse

Nach einem spannenden und ausgeglichenen Spitzenspiel in der 3. Kreisklasse zwischen dem Tabellenzweiten TV Neuenburg und dem Spitzenreiter MTV Jever VI hatte die Gastmannschaft aus der Marienstadt trotz des Unentschiedens (6:6) am Ende die Nase vorn. Mit nur zwei Punkten Vorsprung machten die Jeveraner den Titelgewinn perfekt.

Über die gesamte Saison hinweg hatten die Akteure des MTV Jever VI konstant gute Leistungen gezeigt, so dass ihnen am Ende die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen war. Zum Team gehören Olaf Kiesewetter, Sebastian Kronberg, Roswitha Schran, Hannah Detert, Lutz de la Sauce und Mannschaftskapitän Michael Bucher.

Henning Busch
Lokalsport
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2510