• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
EWE Baskets finden ersten Zugang in Italien
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Basketball
EWE Baskets finden ersten Zugang in Italien

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

MTV-Talente kehren mit komplettem Medaillensatz zurück

25.08.2018

Jever Die Tischtennis-Abteilung des MTV Jever hat mit vielen Kindern und Jugendlichen am größten Tischtennis-Jugendturnier Europas, den Andro-Kids-Open in Düsseldorf, teilgenommen. Erneut waren mehr als 1100 Aktive aus über 20 Nationen am Start. An 80 Tischen wurden die Sieger im Doppel und im Einzel ermittelt.

Am Ende nahmen die zwölf Jeveraner einen kompletten Medaillensatz mit nach Hause. Mathis Kohne gewann als erster MTVer überhaupt das Einzel der Jungen (Jahrgang 2004), während er mit Bennet Robben im Doppel Platz zwei belegte. In der Doppel-Konkurrenz der Jahrgänge 2006/ 2007 errang Johannes Inden mit seinem zugelosten Partner Florian Klügl (ASV Grünwettersbach) überraschend die Bronzemedaille.

Bereits im Doppel hatten Mathis und Bennet geglänzt und waren mit sechs Siegen ins Finale eingezogen. Dort zogen sie hauchdünn gegen die Gebrüder von Bandemer (Borussia Düsseldorf) den Kürzeren, als sie im Entscheidungssatz eine 8:4-Führung nicht verwerteten und noch 10:12 unterlagen.

In der Einzel-Konkurrenz unterlag Bennet einem starken Polen in der zweiten Hauptrunde. Mathis hingegen schaltete im Viertel- und Halbfinale zwei sehr gute Akteure aus Frankreich aus, bevor er im Finale auf den Abwehrstrategen Buth (SV Frielingen) traf. In einem packenden Match hatte der MTVer das bessere Ende im Entscheidungssatz für sich und krönte sich damit zum inoffiziellen „König von Düsseldorf“.

Johannes Inden begeisterte im Doppel und stand mit seinem Partner kurz vor dem Einzug in das Finale bei den Jüngeren. Allerdings scheiterten Klügl/Inden am Ende mit 9:11 im entscheidenden fünften Satz, freuten sich jedoch über einen unverhofften Bronzerang.

Auch alle anderen MTV-Starter zeigten guten Sport, so wurde Sophie Fries in der Trostrunde des Jahrgangs 2007 gute Dritte. Ebenfalls dabei waren Lara Petermann (2009), Angelina Lübben, Smilla Wittek (beide 2008) sowie Erik Mast (2002), Hendrik Hicken (2003), Moritz Roos (2006), Chris Leiner (2008) und Henrik Fries (2009).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.