• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Nachwuchs aus Jever nutzt Heimvorteil

25.04.2018

Jever Zwei Tischtennis-Ranglistenturniere für Starter aus den Kreisverbänden Friesland und Wilhelmshaven standen in Jever im Fokus.

Jugend und Schüler

27 Talente standen bei den Ranglistenspielen der Jugendlichen und Schüler in der Sporthalle des Mariengymnasiums an den Tischen. Dabei stellte der gastgebende MTV Jever mit 19 Aktiven fast Zweidrittel der Teilnehmer. Wegen der überschaubaren Teilnehmerzahl wurden einige Klassen zusammengelegt, damit die Mädchen und Jungen unter der Regie von Jugendwart Hendrik Biele sowie Thorsten Hinrichs und Dieter Jürgens (beide MTV) genügend Partien absolvieren konnten. Die erfolgreichen Teilnehmer qualifizierten sich für das Bezirksvorranglistenturnier, das am 11./12. August ausgetragen wird.

In der Klasse der Jungen setzte sich Frederik Wessels (Eintracht Sengwarden) überlegen mit 4:0 Siegen und ohne Satzverlust durch. Erik Mast (MTV Jever/3:1) wurde Zweiter. Vorjahressieger Thorsten Grimm (Eintracht Sengwarden/2:2) belegte diesmal Rang drei. Vierter wurde erneut Sebastian Kronberg (MTV Jever/1:3). Für die Klasse Mädchen und Schülerinnen A gab es keine Spielerinnen.

Derweil kämpften 14 A-/B- Schüler um eine gute Platzierung in zwei Gruppen. Am Ende dominierten die Jeveraner mit den Plätzen eins bis sechs. Dabei gab Sieger Johannes Alexander Inden im gesamten Turnierverlauf (7:0 Siege) keinen einzigen Satz ab. Auch im Endspiel gegen Moritz Roos zeigte er sich überlegen.

Knapp war die Entscheidung um die Plätze drei und vier. Mit 12:10 im Entscheidungssatz fünf behauptete sich Carlo Krause gegen Deniz Oglialoro. Die Partie um Rang fünf gewann Henrik Fries gegen Marcello Oglialoro. In der Extra-Wertung der B-Schüler siegte Roos vor Krause, Fries und Oglialoro.

Die Schülerinnen B/C und Schüler C spielten in einer Gruppe um die Plätze. Die getrennten Wertungen sah wie folgt aus – Schüler C: 1. Kevion Kreskowiak (STV Wilhelmshaven), 2. Nico Tuchlintsky, 3. Chris Leiner (beide MTV Jever). Schülerinnen B: 1. Lisa Luong-Thanh (STV), 2. Sophie Fries (MTV). Schülerinnen C: 1. Smilla Wittek, Angelina Lübben, Samantha Cornelius (alle MTV).

Bei den C-Schülern waren vier Jeveraner unter sich. Es siegte Johannes Alexander Inden (3:0) vor Marcello Oglialoro (2:1), Pascal Wurm (1:2) und Nico Tuchlintsky (0:3).

Erwachsene

Kreissportwart Thorsten Hinrichs gab bei der zweiten Kreisvorrangliste für die Frauen und Männer den Startschuss für 17 Teilnehmer. Bei der ersten Kreisvorrangliste in Sengwarden waren 24 Aktive dabei gewesen. Für die Endrunde qualifizierten sich die Erst- bis Drittplatzierten beider Gruppen. Als Dritter löste diesmal Sebastian Kronberg vom MTV Jever mit einer 1:2-Bilanz das Ticket zum Kreis-Endranglistenturnier im Juni in Sengwarden.

Souverän zeigte sich Frederik Wessel (Eintracht Sengwarden). Im gesamten Turnier blieb er ungeschlagen und gab nur in der Vor- und Endrunde jeweils einen Satz ab. Bereits vormittags hat er sich im Wettbewerb der Jungen souverän durchgesetzt.

Spannend verlief der Kampf um die Plätze zwei und drei. Stark spielte Malte Melchers (MTV Jever) auf. In der Endrunde konnte er alle drei Spiele für sich entscheiden. Nur aufgrund der Niederlage in der Vorrunde gegen Fredrik Wessel musste er sich mit dem zweiten Platz zufriedengeben. Erik Mast (MTV Jever) wurde Dritter.

Julian Gautzsch (SV Büppel) landete in der Endrunde etwas unglücklich auf dem fünften Platz. Hatte er in der Vorrunde nur einmal verloren, führte er im entscheidenden Spiel um Platz vier im fünften Satz bereits mit 9:6 gegen Sebastian Kronberg, und verlor dann noch mit 9:11. Gautzsch kann sich aber Hoffnungen auf einen Nachrücker-Platz machen. Thorsten Mennecke (Eintracht Sengwarden) wurde Sechster. Bezeichnend war, dass vier Jugendliche am Ende die Plätze eins bis vier belegten.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.