• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Neun MTVer qualifizieren sich für Landesmeisterschaft

14.11.2019

Jever Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Jungen und Mädchen in Hundsmühlen haben diverse Talente aus Jever im Einzel und Doppel stark aufgespielt. 273 Aktive in acht Klassen (männlich/weiblich) nahmen insgesamt teil. Für die nachfolgende Landesmeisterschaft haben sich gleich neun MTVer qualifiziert – Janto Rohlfs in zwei Altersklassen.

Bei den Jungen 11 marschierte Henrik Fries (MTV Jever) in seinen sechs 3:0-Partien mühelos auf den Thron. Das Finale gewann er gegen Dominic Paasch (SV Warsingsfehn). Für Matthias Kutzner (MTV) war im Viertelfinale trotz 2:0-Satzführung gegen Johannes Feuerstack (TuS Eversten) Endstation.

Henrik Fries spielte auch schon in der Altersklasse Jungen 13 mit und musste sich dort erst im Viertelfinale nach fünf Sätzen gegen seinen Vereinskameraden Johannes Alexander Inden geschlagen geben. Letzterer setzte sich danach ebenfalls in fünf Sätzen gegen Mathis Albers (Hundsmühler TV) durch. Im Finale fand Inden dann in Alexander Uhing (HTV) seinen Meister.

Bei den Jungen 15 kämpfte sich Mitfavorit Janto Rohlfs (MTV) in fünf Sätzen gegen Noah Taylor Manning (SF Oesede) ins Finale vor. Dort traf er auf einen weiteren Oeseder. Im Entscheidungssatz fünf unterlag der MTVer mit 9:11. Vereinskamerad Inden war im Viertelfinale in vier Sätzen gegen den späteren neuen Meister ausgeschieden.

Rohlfs mischte auch bei den Jungen 18 schon gut mit und besiegte im Achtelfinale Thorsten Grimm (Eintracht Sengwarden). Im Viertelfinale bezwang er seinen Vereinskameraden Hendrik Hicken mit 3:1. Im Halbfinale war dann gegen Ricardo Klostermann (BSV Holzhausen) Endstation.

Überraschend war Bennet Robben (MTV), als Nummer zwei gesetzt, trotz einer 2:0- Satzführung gegen den Holzhauser im Achtelfinale ausgeschieden. Das zweite Halbfinale zwischen zwei Jeveranern war umkämpft. Nach fünf Sätzen fand Mathis Kohne das bessere Ende gegen Justus Lechtenbörger. Das Finale gewann Kohne mit 3:1 gegen Klostermann.

Bei den Mädchen 11 verlor Charlotte Sokolowski (STV Wilhelmshaven) das Finale gegen Franziska Bartl (HTV). In der Gruppenpartie war es noch umgekehrt gelaufen.

Bei den Mädchen 13 behielt Sophie Fries im MTV-Vereinsduell die Oberhand gegen Angelina Lübben. Das Halbfinale gab es ein weiteres umkämpftes Duell zweier Jeveranerinnen. In fünf Sätzen (mit dreimal 11:9) schaffte Lisa Luong-Thanh gegen Fries den Sprung ins Endspiel. Dort unterlag sie Lea Runge (BW Ramsloh). Sokolowski war im Viertelfinale gegen Runge ausgeschieden. Für Smilla Wittek (MTV) war im Achtelfinale Schluss.

Bei den Mädchen 15 verlor Luong-Thanh das Achtelfinale gegen Lara Hullmann (TuS Ekern). Dort kam auch das Aus für Wittek. Fries schied im Viertelfinale gegen die spätere Zweite, Johanna Bünnemeyer (GW Mühlen), aus.

Im Doppel gab es aus friesischer Sicht auch einige vordere Platzierungen. Vizemeister wurden bei den Jungen 11 die MTVer Henrik Fries und Tim Johannes Beier, die sich im Finale in fünf umkämpften Sätzen nur hauchdünn geschlagen geben mussten. Vizemeister wurden auch die MTV-Doppel Inden/Fries (Jungen 13), Inden/Carlo Krause (Jungen 15) sowie Rohlfs/Hicken (Jungen 18). Im Finale der Mädchen 13 standen drei MTVer am Tisch. Fries/Wittek gewannen 3:1 gegen Runge/Luong-Thanh. Bei den Mädchen 15 schieden Luong-Thanh/Fries im Halbfinale aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.